U11, U13 und Herren

Herren mit letzten Hinrundenspiel

Am kommenden Wochenende sind gleich drei Teams der Black Wolves im Einsatz. Im Jugendbereich ist die U11 nach vierwöchiger Pause in Magdeburg zu Gast und die U13 ist auf dem Kleinfeld in heimischer Halle gefordert. Zudem bestreiten die Herren ihren letzten Spieltag der Hinrunde in Harzgerode.

U11 will Plätze in der Tabelle gut machen

In Sachen Punkteschnitt hat die U11 noch einiges aufzuholen. Das Startprogramm war schwierig und jetzt soll gegen die vermeintlich leichteren Teams gepunktet werden. Am Samstag treffen die Dessauer in Magdeburg auf den UHC Elster und die Red Devils Wernigerode II. Gegen beide Teams wurde in der laufenden Saison noch nicht gespielt, so dass eine gewisse Spannung in den Partien liegt. Während der UHC Elster mit zwei Punkten hinter den Black Wolves in der Tabelle liegt, steht bei den Red Devils aktuell sogar ein Punkt mehr auf dem Konto.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt glaubt, dass jetzt die längst überfälligen Siege folgen werden:

Wir haben in den ersten sechs Spielen nur die Topteams der Liga als Gegner gehabt und dort durchaus gezeigt, dass wir sehr gut mithalten können. Jetzt wollen wir endlich zeigen, dass mit uns in der Liga zu rechnen ist. Dennoch werden wir kein Team unterschätzen und besinnen uns in erster Linie auf unsere eigenen Stärken.

Letzter U13 Heimspieltag des Jahres 2018

Für die U13 läuft die Saison aktuell optimal. Insgesamt hat man sechs Spiele absolviert und alle für sich entschieden. Das soll auch am Samstag zum letzten Spieltag des Jahres in heimischer Halle so bleiben. Mit den Red Devils Wernigerode und den Black Lions Landsberg treffen die Black Wolves auf interessante Teams. Die Red Devils Wernigerode belegen derzeit den sechsten Tabellenplatz und konnten am vorherigen Spieltag den ersten Saisonsieg einfahren. Für die Black Lions aus Landsberg läuft die Saison schon deutlich besser. Im Laufe der Hinrunde mussten die Lions erst eine Niederlage hinnehmen.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt will alle sechs Punkte in Dessau behalten:

Wir freuen uns endlich einen Heimspieltag zu haben. Die Jungs sind heiß und gerade das Derby gegen Landsberg ist sehr wichtig für uns. Es sind zwei schwere Aufgaben, die wir meistern und an denen wir wachsen wollen

Herren wollen Herbstmeisterschaft

Für die Herren des PSV 90 Dessau läuft die Saison nach Startschwierigkeiten immer besser und man befindet sich aktuell punktgleich auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem USV TU Dresden, der aber bereits ein Spiel mehr absolviert hat. In Harzgerode treffen die Black Wolves ebenfalls am Samstag auf die Red Devils Wernigerode U23. Die Devils liegen nur zwei Punkte hinter den Dessauern auf Platz drei. Es kommt somit zum Ende der Hinrunde zu einem absoluten Topspiel in der Liga.

Sascha Marquardt Mitglied des Spielerrates sieht ein Spiel auf Augenhöhe:

Die Red Devils spielen eine sehr starke Saison. Es wird schwer für uns da etwas Zählbares mitzunehmen. Wir haben aber zuletzt mit den Siegen gegen die drei Teams aus Sachsen viel Selbstvertrauen gesammelt. Es wird ein spannendes Spiel, welches wir am Ende für uns entscheiden wollen.

Spielort: Ernst-Bremmel-Halle (Neudorfer Weg 1b, 06493 Harzgerode)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.