Niederlagenserie hält an

[singlepic id=1848 w=577 h=150 float=center]

Die SG PSV 90 Dessau / SV Rotta bleibt nach diesem Wochenende weiterhin im Tabellenkeller. Auch vor heimischem Publikum konnte sich der Tabellenletzte nicht vor der dritten Niederlage in Folge bewahren.

20141026_04
Foto: Marian Storch / Sportstadt Dessau

Im ersten Drittel brauchte die SG eine weile um ins Spiel zu kommen, Wernigerode nutze diese Phase aus und führte bereits nach 11 Minuten mit 3:0. Im folgenden erzielte die Spielgemeinschaft durch Thilo Berger den Anschlusstreffer zum 3:1, den Wernigerode jedoch 30 Sekunden später zur erneuten drei Tore Führung wieder ausbauen sollte. Durch die beiden Nachwuchsspieler Jeremy Beil und Benjamin Parske konnte man kurz vor der Pause auf 3:4 verkürzen.

Im zweiten und dritten Drittel schaffte die SG PSV 90 Dessau / SV Rotta trotz einiger Möglichkeiten nicht, den Ball über die Torlinie der Red Devils zu schießen. Dagegen baute Wernigerode die Führung je Drittel mit vier weiteren Toren aus. Am Ende stand eine deutliche 3:12 Niederlage auf dem Zettel.
Wernigerode steht somit auch nach diesem Wochenende weiterhin ungeschlagen auf den ersten Tabellenplatz, die SG PSV 90 Dessau / SV Rotta punktgleich mit dem FBC Phönix Leipzig mit je 0 Punkten am Tabellenende.

Am 9.11. kommt es dann in Halle zum direkten Duell zwischen beiden Teams um die ersten Punkte in dieser Saison einzufahren.

Ergebnisübersicht:

FBC Phönix Leipzig – Floorball Grizzlys Salzwedel 3:5 (0:1; 1:2; 2:2) (Spielprotokoll)
SG PSV 90 Dessau / SV Rotta – Red Devils Wernigerode U23 3:12 (3:4; 0:4; 0:4) (Spielprotokoll)

Für den SG PSV 90 Dessau / SV Rotta liefen auf:
[T] Oliver Simontowski (0 Tore / 0 Vorlage), Marcel Menzel (0 / 0), Alexander Paesold (0 / 0), Marcus Menzel (0 / 0), Max Schweininger (0 / 0), [C] Tom Richter (0 / 0), Stephan Pfeifer (0 / 0), Lisa Franze (0 / 0), Maik Bahr (0 / 0), Thilo Berger (1 / 0), Benjamin Parske (1 / 0), Christoph Pabel (0 / 0), Sascha Marquardt (0 / 1), Jeremy Beil (1 / 0), Patrick Strauch (0 / 0), [T] Michael Saxenberger (0 / 0), Andreas Petzold (0 / 0)

Links:

Vielen Dank an Marian Storch von Sportstadt Dessau-Roßlau

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.