Jahresabschluss – Ein Rückblick auf die Hinrunde

[singlepic id=1813 w=577 h=150 float=center]

Die Abteilung des PSV 90 Dessau feierte in der letzten Saison mit dem fünften Platz bei der Deutschen Meisterschaft der U13 ihren bisher größten Erfolg. Zum Jahresabschluss gibt es an dieser Stelle noch einmal einen kurzen Zusammenschnitt – Von den Play-offs zur Deutschen Meisterschaft. Viel Spaß dabei.

An diesen Erfolg wollte man in dieser Saison anknüpfen. Doch der Saisonstart verlief für die Junioren der U13 und U15 der Black Wolves nicht wie erhofft. Beide Teams mussten sich im Trainings- und Spieltagsbetrieb erst einmal finden, da einige Spieler aufgrund ihres Alters in einer neuen Altersklasse spielen mussten.
Die U13 verlor ihre ersten beiden Spiele im September, die U15 holte 6 von möglichen 12 Punkten an ihren ersten beiden Spieltage im September und Oktober.

Trainer Marquardt nutze den einen Monat spielfrei in beiden Ligen, konnte seine Spieler wieder motivieren und weiter im Training fordern. Die U13 konnte die nächsten 4 der 6 Spiele gewinnen, holte ein Unentschieden und ist seit vier Spielen ungeschlagen.

Auch die U15 ist nun bereits seit vier Spielen ungeschlagen, gewann drei der Spiele und ein Unentschieden.

Die Herren konnten in dieser Saison bisher alle ihre vier Spiele gewinnen.

In allen Wettbewerben sind die U13, U15 und Herren übergreifend 12 Spiele ungeschlagen. Eine Bilanz der Hinrunde von 13 Siegen, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen. Aktuell stehen die Herren auf dem 1. Platz, U15 auf dem 4. Platz und die U13 belegt den 3. Platz.

„Insgesamt bin ich sehr zufrieden gerade, wenn man die Tabellen anschaut da wir momentan alle unsere drei Saisonziele erreichen würden, aber das ist nur eine Momentaufnahme. Das Ziel ist es auch am Ende mit allen drei Mannschaften in den Play-offs zustehen. Wir müssen gut aus der Winterpause kommen, dann ist alles möglich“ – Sascha Marquardt

Abschließend möchte ich mich im Namen des Vereins noch mal herzlich bei allen Mitgliedern, Übungsleitern, Eltern, Fans, Großeltern, Unterstützern und natürlich Spielern für ihr unglaubliches Engagement bedanken. Ohne euch wäre das hier alles nicht zu realisieren.

Der Verein wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 2013 ist schon viel passiert und wir werden gemeinsam daran arbeiten, das 2014 noch mehr wird.

Sascha Marquardt

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.