Herren des PSV 90 Dessau holen sich die Tabellenführung zurück

[singlepic id=1808 w=577 h=150 float=center]
Am vergangen Sonntag waren die Herren des Vereins in Genthin gefordert. Bereits vor zwei Wochen fing der Saisonstart für die Dessauer überraschend gut an. In Landsberg konnten die ersten beide Spiele der Saison gewonnen werden. Am 3. Spieltag wollte man an den Punktgleichen Genthinern vorbei ziehen, gegen die man im direkten Duell aufeinander trat.

Im ersten Spiel musste der PSV 90 Dessau gegen die Floorball Tigers aus Magdeburg ran. Die Magdeburger reisten nur mit einem dezimierten Kader von 7 Spielern an, da ihre 2. Bundesligamannschaft an diesem Sonntag noch im Pokal aktiv war. Dessau machte von Anfang an Druck und konnten bereits zur Halbzeit mit 5:0 führen. Auch in der zweiten Halbzeit lies der PSV nichts mehr anbrennen und gewann am Ende mit 10:3.

Im zweiten Spiel traf man auf dem Gastgeber SV Chemie Genthin. Beide Teams hatten bis dahin alle drei Spiele in dieser Saison gewonnen. Der PSV konnte den Gegner gleich wieder zu Beginn unter Druck setzen und bis zur Pause zu einer deutlichen 9:2 Führung ausbauen. Sollte es so eindeutig werden? Die Genthiner wollten nun mit aller Kraft noch das Spiel drehen. Genthin erhöhte nur ihrerseits den Druck, nahm das Spiel selbst in die Hand und verbuchte in den ersten 10 Minuten 4 Tore – Dessau nur eins. Der PSV war nun in der Verteidigung gefragt, um nicht weitere Tore zu bekommen. Genthin kam weiter ran, aber es sollte am Ende nicht reichen. Dessau gewinnt auch das 2. Spiel an diesem Tag – 11:8 der Entstand.

Kapitän Marquardt tritt nach dem Spiel schon auf die Euphoriebremse. „Wir haben einen super Start hingelegt und für unser Saisonziel Play-offs wichtige Punkte eingefahren. Eine zweite Hälfte wie gegen Genthin darf uns nicht wieder passieren – wir waren uns schon zu sicher und wurden am Ende fast bestraft.“

Damit steht der PSV 90 Dessau nach vier Spielen mit 12 Punkten alleine an der Spitze und kann mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Das nächste Highlight ist der Heimspieltag am 18.01.2014 in Dessau.

Für den PSV liefen auf:

Thilo Berger (1 Tore / 1 Vorlage), Christian Pioch (0 / 0), Marcus Menzel (1 / 2), Alexander Reitzig (4 / 2), Patrick Strauch (0 / 0), Stephan Pfeifer (1 / 1), Johannes Hüthel (1 / 0), Christian Schulze (4 / 3), Maik Bahr (4 / 1), [C] Sascha Marquardt (3 / 2), Andre Müller (2 / 0), [T] Martin Engel (0 / 1)

Ergebnisübersicht:

SV Chemie Genthin – UHC Elster 7:5 (Spielprotokoll)
PSV 90 Dessau – Floorball Tigers Magdeburg 10:3 (Spielprotokoll)
UHC Elster – Floorball Tigers Magdeburg 11:7 (Spielprotokoll)
SV Chemie Genthin – PSV 90 Dessau 8:11 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.