U15 verliert mit dezimierten Kader

[singlepic id=1557 w=577 h=150 float=center]

Während die U13 in Mansfeld mit zwei Siegen weiterhin den Anschluss an den Spitzenreiter Wernigerode hält, verloren die U15 im 30km entfernten Harzgerode wichtige Punkte für die Play-offs.
Ohne die beiden Topscorer Jeremy Beil, Justin Düben und Torwart Oliver Simontowski, die an diesem Tag in der U13 spielten, reiste man mit einem dezimierten Kader mit nur vier Feldspielern an.

Hier trafen die Spieler auf den Tabellenletzten aus Geiseltal und unterlagen im ersten Spiel mit 2:5. Im Anschluss musste man sich auch im zweiten Spiel gegen Zwickau 3:7 geschlagen geben.

Mit 15 Punkten steht man derzeit auf dem 5. Platz in der Liga. Am nächsten Wochenende findet der letzte Spieltag für die Dessauer in Nebra statt.

Für den PSV liefen auf:

[T] Linus Ilgner, Ardian Ricaido Osmani (3 Tore / 2 Vorlage), [C] Stephan Pfeifer (2 / 0), Johannes Hüthel (0 / 1), Christian Raabe (0 / 0)

Ergebnisübersicht:

Unihockey Verein Zwigge 07 – SV Concordia Harzgerode 3:12 (Spielprotokoll)

PSV 90 Dessau – SC Geiseltal 2:5 (Spielprotokoll)

SC Geiseltal – SV Concordia Harzgerode4:21 (Spielprotokoll)

Unihockey Verein Zwigge 07 – PSV 90 Dessau 7:3 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.