Erfolgreiches Wochenende für die Floorballer

Mit 3 Siegen aus 3 Spielen holte die Herrenmannschaft des PSV 90 Dessau am letzten Wochenende alle 9 Punkte.

Regionalliga Herren Kleinfeld – 7. Spieltag

Am Samstag ging es zum letzten Kleinfeldspieltag für die Dessauer in dieser Saison. Im ersten Spiel traf man auf die Heimmannschaft der Floorball Tigers Magdeburg. In diesem torreichen Spiel trafen beide Teams im Minutentakt. Nach 10 Minuten führte der PSV knapp mit 6:5. Bis zur Halbzeit konnte diese Führung weiter auf 10:6 ausgebaut werden. Thilo Berger konnte in den ersten 20 Minuten 5 Tore dazu beisteuern. In der zweiten Hälfte ging der Schlagabtausch weiter. Am Ende siegten die Dessauer mit 18:11 und konnten die Magdeburger ein zweites Mal in dieser Saison bezwingen.

Anschließend kam es zum zweiten Derby gegen den SSV 98 Dessau. Noch im Oktober im ersten Saisonspiel musste man sich knapp mit 8:9 geschlagen geben.
Der SSV ging in der 6. Minuten 1:0 in Führung, die aber nur 24 Sekunden hielt. Sascha Marquardt glich aus. Es folgen Tore von Christian Kreutzer und Christoph Pabel, die zu einer knappen 3:1 Pausenführung reichten.
Gleich zu Beginn der zweiten Häfte schaffte man durch Thilo Berger, der zwei mal den Ball im Netz der SSV´ler versenken konnte, einen 4-Tore Vorsprung aufzubauen. Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen. Mit 9:4 siegte man am Ende und der zweite Sieg an diesem Wochenende war geschafft.
Mit 12 Punkten steht man derzeit punktgleich mit den TSG GutsMuths Quedlinburg auf dem 3. Platz der Regionalliga Kleinfeld, die aber noch zwei Spiele zu absolvieren haben.

Für den PSV liefen auf:

Heman Wolf (Torwart), Christian Bartsch ( 2 Tore / 0 Vorlagen), Christopher Bähr (2 / 0), Thilo Berger (6 / 1), Marius Gust (1 / 2), Christian Kreutzer (2 / 4), Christoph Pabel (4 / 5), Christian Pioch (1 / 1), Sascha Marquardt (8 / 3)

Ergebnisübersicht:

Floorball Tigers Magdeburg – PSV 90 Dessau 11:18 (Spielprotokoll)

PSV 90 Dessau – SSV 98 Dessau 9:4 (Spielprotokoll)

SSV 98 Dessau – Floorball Tigers Magdeburg 13:17 (Spielprotokoll)

Regionalliga Herren Großfeld – 16. Spieltag

Am Sonntag folgte der Großfeldspieltag in Wernigerode. Gegen SG MFBC Löwen II / SC DhfK Leipzig II, die zu diesem Zeitpunkt mit 5 Punkten vor dem PSV in der Tabelle stehen, sollte dieser Abstand möglichst auf 2 Zähler verkürzt werden.
Die Dessauer erwischten einen schlechten Start. Nach 1:25 min landete der Ball das erste Mal im Tor, 3 Minuten später lag man bereits 0:2 hinten. Nach 20 Minute schaffte man es, diesen Rückstand zu verkürzen und ging mit einem knappen 2:3 in die erste Pause.
Im zweiten Drittel begann man wieder konzentrierter. Nach einem Doppelschlag von Christopher Bähr in den ersten drei Minuten drehte man das Spiel und konnte die Führung weiter ausbauen.6:3 stand es nach 40 Minuten.
Auch im letzten Drittel erzielte der PSV weitere Tore. Am Ende stand der 1. Saisonsieg auf Großfeld auf dem Papier. Mit 9:5 konnte man die Leipziger bezwingen.
Damit steht man weiterhin auf dem letzten Platz der Liga, jedoch nur noch 2 Punkte hinter Leipzig.

Für den PSV liefen auf:

Heman Wolf (Torwart), Christopher Bähr (4 Tore / 1 Vorlagen), Thilo Berger (0 / 1), Marius Gust (1 / 1), Christian Kreutzer (0 / 0), Christoph Pabel (0 / 1), Alexander Paesold(0 / 0), Sascha Marquardt (4 / 1), Benjamin Weber(0 / 1)

Ergebnisübersicht:

Red Devils Wernigerode II – Floorball Grizzlys Salzwedel 3:2 (Spielprotokoll)

PSV 90 Dessau – SG MFBC Löwen II/SC DHfK Leipzig II 9:5 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.