Niederlage gegen Tabellenführer

Nachdem es in den letzten Wochen gute Resultate in beiden Ligen gab, folgte am Wochenende erst einmal ein Dämpfer gegen den Tabellenführer SV Rotta.

Mit einem kleinen Kader von nur 5 Spielern und Torwart ging es zum Auswärtsspiel nach Genthin.
Im ersten Drittel konnten die Dessauer die Partie noch ausgeglichen gestalten. Nach einem Zwei-Tore-Rückstand konnte dieser wieder aufgeholt werden. Nach den ersten 20 Minuten ging der PSV mit einem knappen 2:3 Rückstand in die Pause.
Im 2. und 3. Drittel lief dann nicht mehr viel. Mit 0:6 und 2:9 konnte man leider nicht weiter an das gute 1. Drittel anknüpfen.
Am Ende stand die bisher höchste Saisonniederlage mit 18:4 auf der Anzeigetafel.

Am nächsten Wochenende hat der PSV 90 Dessau erst einmal wieder spielfrei. In zwei Wochen geht es dann nach Salzwedel, wo man auf den SV Chemie Genthin im vorletzten Spiel dieser Saison trifft.

Für den PSV liefen auf:

Heman Wolf (Torwart), Thilo Berger (1 / 0), Marius Gust (0 / 1), Christian Kreutzer (0 / 1), Sascha Marquardt (3 / 1), Christian Pioch(0 / 0)

Ergebnisübersicht:

SV Chemie Genthin – Floorball Grizzlys Salzwedel 5:3 (Spielprotokoll)

SV Rotta – PSV 90 Dessau 18:4 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.