Testspiele

Trainingslager und Testspiele gegen Top-Teams

An dem Wochenende vom 21. bis 23. August 2020 führt die Herrenmannschaft der 2. Floorball Bundesliga Ost ein kurzes Trainingslager in Dessau als Vorbereitung auf die neue Saison durch. Ursprünglich war die erneute Teilnahme am RENEW Cup, der in diesem Jahr in Schenefeld stattfinden sollte, geplant. Dieser wurde aber leider aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Im Rahmen des Trainingslagers finden zudem drei Testspiele statt. Die Gegner sind dabei keine Unbekannten. Mit dem UHC Sparkasse Weißenfels und den Red Devils Wernigerode testen die Black Wolves gegen langjährige Bundesligisten und mehrfache Deutsche Meister. Neben den Herren testet auch ein U19 Team der Black Wolves gegen die Wernigeröder Damen.

In allen Spielen müssen die Black Wolves aufgrund der aktuellen Lage leider auf die Unterstützung ihrer Fans verzichten.

Freitag Doppeltest im Harz

Am ersten Tag der dreitägigen Trainingseinheit geht die Reise nach Wernigerode. Neben den Herren tritt aber ausnahmsweise auch eine U19 Mannschaft der Dessauer den Weg in den Harz an, denn vor dem eigentlichen Testspiel gegen den Bundesligisten wurde eine weitere Partie zwischen beiden Vereinen organisiert. Auf Anfrage der Red Devils kommt es hier zum Duell mit dem Damen-Bundesligateam. Die Überlegung gegen die Damen eine U19 an den Start zu schicken ist im Grunde aus einer Not heraus geboren, da die U17 während der Urlaubszeit nicht in der kompletten Mannschaftsstärke anreisen könnte.

Das Hauptaugenmerk wird an diesem Tage aber auf das Testspiel der Herren gerichtet sein. Neben der Partie im FD-Pokal kam es in der vergangenen Saison in Vorbereitung auf die Rückrunde bereits zu zwei Testspielen beider Vereine. Auch wenn alle drei Partien verloren wurden, erhofft man sich von dem Härtetest, bei dem eventuell auch einige Jugendspieler eingesetzt werden sollen weitere Erkenntnisse für den Saisonstart im September.

Test gegen den Rekordmeister und Rückspiel gegen Red Devils

Der nächste Härtetest wartet dann am Samstag schon in Weißenfels. Das Spiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels, der erst seit einigen wenigen Wochen wieder auf dem Feld trainieren darf, wird dennoch eine echte Standortbestimmung für die Black Wolves. Der Rekordmeister und zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs Tabellenerste wird den Dessauern alles abverlangen. Nach dem Spiel geht es dann zurück nach Dessau. Hier wird noch eine Trainingseinheit mit geringer Intensität stattfinden. Zudem folgen mehrere Challenges, die das Teambuilding weiter verbessern sollen.

Am Sonntag steht für die Wölfe am Vormittag eine weitere Trainingseinheit in Vorbereitung auf das letzte Spiel des Wochenendes an. Bevor allerdings erneut die Herrenteams, nun in Roßlau, aufeinander treffen, duellieren sich wieder das U19 Teams der Black Wolves und die Damen der Red Devils. Im Anschluss wird bei den Herren dann geschaut, wie man die beiden kräftezehrenden Tests der letzten Tage verkraftet hat und wie viel Kraft noch in den Knochen der Dessauer steckt.

Ankündigung

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.