Wochenendvorschau

Zwei Mal Heimspiel gegen Dresden

Auch an diesem Wochenende stehen vier Altersklassen auf dem Programm. Davon drei Junioren-Teams. Samstag in heimischer Halle die U15 auf dem Großfeld. Sonntag fährt die U9 nach Wernigerode und für die U13 geht es nach Salzwedel. Samstagabend startet dann das nächste Heimspiel der Herren in der 2. Bundesliga. Nach der Niederlage gegen Leipzig sollen Punkte gegen Spitzenreiter Dresden geholt werden.

U15 will zwei Heimsiege einfahren

Am Samstag geht es für die U15 auf dem Großfeld weiter. Mit 12 Punkten aus sechs Spielen belegen die Dessauer den zweiten Platz und wollen auch beim Heimspieltag alle Punkte bei sich behalten. Dafür müssen, wie in der Hinrunde, Siege gegen den USV Halle Saalebiber und die Unihockey Igels Dresden her. Beide Teams machten den Black Wolves die Hinspiele sehr schwer.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt weiß, dass man vor dem Spiel nie gewonnen hat:

Wir haben in den sechs Spielen bislang eine gute Leistung gezeigt. Trotzdem kann und muss bis zu den Playoffs noch einiges besser werden. Das wollen wir bereits Samstag gegen Halle und Dresden zeigen. Beide Teams werden es uns sicher sehr schwer machen. Es wird nicht leicht unser Ziel von sechs Punkten zu erreichen.

Herren wollen neue Heimserie starten

Am letzten Samstag gab es die erste Heimniederlage in einem Ligaspiel seit vier Jahren bei den Black Wolves. Diese war zudem noch sehr ärgerlich, da das letzte Gegentor nur 41 Sekunden vor dem Ende fiel. Nun sollen am kommenden Samstag gegen den Spitzenreiter, die Unihockey Igels Dresden, Punkte eingefahren werden. Die Dresdner spielen eine sehr gute Saison und haben bislang nur ein Spiel gegen den vorherigen Gegner der Dessauer (SC DHfK Leipzig) verloren. Für den PSV 90 Dessau wird auch dieses Spiel wieder ein Leistungstest.

Teammanager Sascha Marquardt sieht nächstes Schwergewicht auf seine Wölfe zurollen:

Nach Leipzig gleich Dresden zu haben, das ist schon ein ordentliches Brett. Aber Angst und Bange ist uns natürlich nicht. Wir haben gegen Leipzig lange mithalten können und wollen das auch gegen Dresden tun. Wichtig ist natürlich, dass wir uns diesmal für unsere Arbeit auch mit Punkten belohnen.

U13 muss Sonntag früh raus

Sonntag lange ausschlafen ist für viele eine schöne Sache. Für die U13 der Black Wolves gibt es aber etwas noch schöneres: Floorball. Deshalb startet die U13 06:30 Uhr ihren langen Weg nach Salzwedel. Mit im Gepäck steckt viel Selbstvertrauen. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge sollen trotz langer Fahrt weitere Punkte gesammelt werden. Gegner sind zuerst der Gastgeber die Floorball Grizzlys Salzwedel und im zweiten Spiel die TSG Füchse. Salzwedel liegt mit einem Sieg aktuell auf Platz fünf. Die TSG Füchse sind mit drei Siegen und somit neun Punkten gleichauf mit den Dessauern. Mit zwei Siegen würden sich die Dessauer ihren zweiten Platz festigen und sich eine gute Ausgangslage für die Playoffs erarbeiten.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt glaubt an Fortsetzung der Siegesserie:

Die Entwicklung der letzten Woche ist schon sehr positiv. Natürlich bleibt das nicht, wenn wir jetzt stehen bleiben. Wir wollen und müssen uns gerade in unserem Passspiel noch deutlich verbessern.

U9 fährt in den Harz

Auch die U9 ist Sonntag im Einsatz. An ihrem zweiten Spieltag geht es nach Wernigerode. Die Red Devils Wernigerode sind zudem der erste Gegner der Black Wolves. Die Devils haben bislang noch kein Spiel in der Saison bestritten. Beim Junior Devils Cup konnten die Dessauer aber beide Spiele für sich entscheiden. Im zweiten Spiel des Tages steht das Duell gegen den Tabellenführer ,die Floorball Tigers Magdeburg, auf dem Programm. Im Hinspiel verloren die Black Wolves deutlich mit 3:16.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt sieht eine Entwicklung der Mannschaft:

Am ersten Spieltag war die Entwicklung zwischen den Spielen schon gut zu sehen. Wir müssen einfach verstehen, dass nicht jeder überall hinlaufen kann. Hier machen wir Fortschritte und diese wollen wir zeigen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.