U9 Playoffs

U9 belegt in der ersten Saison Platz sechs

Für die U9 des PSV 90 Dessau ging es nach einer überragenden Saison als Erster seiner Staffel in die Playoffs. Bei den Playoffs in Weißenfels trafen die jeweils vier besten Teams der Liga aufeinander.

Pleite gegen Magdeburg

Im Viertelfinale ging es für die Black Wolves zuerst gegen die Floorball Tigers Magdeburg. In den ersten fünf Minuten war das Spiel noch ausgeglichen, jedoch wirkten die Magdeburger schneller. Den Dessauern gelang aber durch einen Konter die 1:0 Führung. Danach wurden die Magdeburger noch zwingender und erzielten noch drei Tore vor der Pause. Im zweiten Abschnitt wirkten die Dessauer sehr konfus und Magdeburg nutzte dies aus und baute ihre Führung weiter aus. Beim Stand von 1:6 bekamen die Dessauer eine Überzahl, welche nicht genutzt werden konnte. Auch ein verschossener Penalty passte zum Spiel. Am Ende gewannen die Magdeburger verdient mit 1:7.

Sieg gegen Elster und Niederlage gegen Leipzig

Somit spielten die Dessauer in den beiden folgenden Spielen um die Plätze fünf bis acht. In der ersten Partie ging es gegen den UHC Elster. Der UHC war den Dessauern bereits aus der Liga bekannt. In beiden Spielen konnten sich die Black Wolves damals durchsetzen. Das Spiel begann nicht gut für die jungen Wölfe. Genau 22 Sekunden dauerte es, bis Elster in Führung ging. Die Dessauer fanden danach besser ins Spiel und hatten einige hochkarätige Torchancen zum Ausgleich aber gefallen ist dieser nicht. In Halbzeit zwei sollte das Spiel gedreht werden. Die Black Wolves starteten gut nach der Pause und schafften in nicht weniger als vier Minuten vier Tore und führten mit 4:1. Im Anschluss wurde die Chancenverwertung aber wieder schlechter und es sollte kein Tor mehr fallen. Elster kam nur noch selten vor das Dessauer Tor, aber wenn dann immer sehr gefährlich.so kam der UHC noch zum Anschluss von 3:4. Ein weiteres Tor gelang dem UHC nicht und somit gewann der PSV 90 Dessau das Spiel und es ging in der nächsten Partie um Platz fünf.

Im letzten Spiel des Tages wartete wieder eine Mannschaft die der PSV 90 Dessau gut aus der Liga kannte. Der MFBC Leipzig wurde in der Liga nur Vierter, zeigte aber gegen Ende der Saison schon eine starke Leistungssteigerung. Die Black Wolves gewannen beide Aufeinandertreffen in der Saison. Die erste Halbzeit war aus Sicht der Dessauer zum Vergessen. Nichts passte und Leipzig führte nach 15 Minuten verdient mit 3:0. Im zweiten Abschnitt zeigten die Dessauer ein besseres Spiel und versuchten alles und gewannen das Drittel auch mit 1:3. Jedoch fehlte am Ende ein Tor, um es in die Verlängerung zu schaffen. Somit belegen die Black Wolves bei den Playoffs Platz sechs.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt ist mit der Saison zufrieden:

Es ist eine gute Saison für uns gewesen. Dass wir am Ende der regulären Saison auf Platz eins liegen würden, hätte bestimmt keiner erwartet. Heute in den Playoffs waren wir generell nicht so gut, wie gewohnt. Magdeburg war uns klar überlegen. Aber gegen Elster und MFBC müssen und können wir besser spielen. Gerade im Passspiel war es heute zu wenig von uns. Aber es ist trotzdem gut. wir sind eine sehr junge Mannschaft und haben noch vieles vor.

Spiele am Wochenende

DatumBegegnungZeitErgebnisseAustragungsortSpieltag
Arche Fighters 1924 Nebra vs MFBC LeipzigViertelfinale 1
SC DHfK Leipzig vs Red Devils WernigerodeViertelfinale 3
UHC Sparkasse Weißenfels I vs UHC ElsterViertelfinale 2
PSV 90 Dessau vs Floorball Tigers MagdeburgViertelfinale 4
Arche Fighters 1924 Nebra vs SC DHfK LeipzigHalbfinale 1 - WB
Floorball Tigers Magdeburg vs UHC Sparkasse Weißenfels IHalbfinale 2 - WB
MFBC Leipzig vs Red Devils WernigerodeHalbfinale 1 - LB
PSV 90 Dessau vs UHC ElsterHalbfinale 2 - LB
Red Devils Wernigerode vs UHC ElsterSpiel um Platz 7
MFBC Leipzig vs PSV 90 DessauSpiel um Platz 5
SC DHfK Leipzig vs Floorball Tigers MagdeburgSpiel um Platz 3
Arche Fighters 1924 Nebra vs UHC Sparkasse Weißenfels IFinale

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.