Junioren Playoffs

Playoffs für zwei Teams der Black Wolves

Auch an diesem Wochenende geht es weiter mit dem Playoffs-Wochenenden für die Black Wolves. Dieses Mal sind die U15 und die U9 an der Reihe. Für die U15 stehen am Samstag die Großfeld-Playoffs in der heimischen Sporthalle Kochstedt an. Einen Tag später geht es für die U9 zu ihren ersten Playoffs nach Weißenfels.

Heim-Playoffs für U15 Junioren

Bereits letzte Woche hatten die U15 Junioren ihre Playoffs auf dem Kleinfeld in Weißenfels. Mit dem vierten Platz schrammten die Black Wolves knapp an einer Medaille vorbei. Dies soll sich nun bei den Großfeld-Playoffs ändern. Im ersten Halbfinale treffen die Dessauer auf den Tabellenführer, den UHC Sparkassen Weißenfels. Beide Spiele in der Liga verloren die Dessauer deutlich. Trotzdem will man Zuhause alles reinwerfen und vielleicht gelingt sogar eine große Überraschung. Im zweiten Halbfinale treffen der SC DHfK Leipzig und die Floor Fighters Chemnitz aufeinander. Im Anschluss folgen noch die Spiele um Platz drei und das Finale.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt freut sich auf die Playoffs:

Es ist für uns schon sehr gut gelaufen mit der Qualifikation für die Playoffs. Jetzt wollen wir auch zeigen, dass wir uns zurecht qualifiziert haben. Eine Medaille ist auf jeden Fall drin und das ist unser gemeinsames Ziel.

Erste Playoffs für U9 Junioren

Auch die U9 ist in den Playoffs gefordert. Am Sonntag steht die Reise nach Weißenfels an. Für die U9 läuft die Saison traumhaft. Mit fast nur neuen Spielern schafften es die jüngsten Wölfe direkt auf Platz eins der Liga. Auch, wenn es ein sehr knapper Kampf war mit dem SC DHfK Leipzig und dem UHC Elster. Jetzt in den Playoffs werden die Karten für alle Teams neu gemischt. Im Viertelfinale treffen die Dessauer auf die Floorball Tigers Magdeburg. Die Magdeburger belegten in ihrer Staffel Platz vier. Mit einem Sieg in diesem Spiel würden die Black Wolves in zwei weiteren Spielen die Plätze eins bis vier ausspielen. Bei einer Niederlage hat man ebenfalls noch zwei Spiele in welchen dann die Plätze fünf bis acht ausgespielt werden.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt meint in den Playoffs kann alles passieren:

Ehrlich gesagt könnte es eine Lotterie werden. Wir haben alleine bei uns schon in der Staffel gesehen das jeder jeden Schlagen kann. Das kann auch in den Playoffs passieren. Wir werden wie immer alles geben und hoffen natürlich, dass am Ende eine gute Platzierung herausspringt aber Fakt ist, dass mit dem ersten Platz in der Liga schon vieles sehr gut gelaufen ist unabhängig vom Verlauf der Playoffs.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.