U9 und Herren Spieltag

Aufstieg und Playoffs im Fokus

Im Mai stehen für die Black Wolves der angestrebte Aufstieg der Herren und die Playoffs der Junioren im Fokus. Den Anfang am Sonntag machen bei den Junioren-Teams die U13 mit den Playoffs auf dem Kleinfeld in Leipzig. Die Mädchen der SG Landsberg/Dessau/Elster der U15 bestreiten ihren letzten Spieltag in Landsberg vor der Deutschen Meisterschaft im Juni. Am Abend geht es für die Herren im Spiel gegen die Sportvg Feuerbach I um den Aufstieg.

U13 will Medaille bei Playoffs holen

Die U13 des PSV 90 Dessau spielt eine starke Saison und verlor nur eines ihrer zwölf Ligaspiele. Trotzdem reichte es nur für den zweiten Tabellenplatz hinter dem SC DHfK Leipzig. Im Viertelfinale treffen die Black Wolves auf den UHC Sparkasse Weißenfels II, die in der anderen Staffel den dritten Tabellenplatz erreichten. Mit einem Sieg würden die Black Wolves ins Halbfinale einziehen und somit sehr gute Chancen auf eine Medaille haben. Bei einer Niederlage werden die Platzierungsspiele der Plätze 5 – 8 ausgespielt.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt weiß, dass vieles möglich ist mit dem Kader: “Wir haben eine sehr konstante Saison gespielt. Mit dem SC DHfK Leipzig sehen wir uns auf Augenhöhe und wir würden sehr gerne in den Playoffs nochmal gegen sie spielen. Aber zuerst ist der Fokus auf Weißenfels. Sollten wir hier erfolgreich sein ist dieser Truppe alles zuzutrauen.”

Playoffs

DatumBegegnungZeitErgebnisseAustragungsortSpieltag
Viertelfinale 1
Viertelfinale 3
Viertelfinale 3
Viertelfinale 4
Halbfinale 1 - WB
Halbfinale 2 - WB
Halbfinale 1 - LB
Halbfinale 2 - LB
Spiel um Platz 7
Spiel um Platz 5
Spiel um Platz 3
Finale

U15 weiblich nach langer Pause gefordert

In einer ohnehin schon sehr kleinen Staffel aus drei Teams wurde die Saison nochmal stark verkürzt durch den Rückzug der SG Berlin. Somit spielt neben der SG Landsberg/Dessau/Elster nur noch der UHC Sparkasse Weißenfels. Das erste Spiel vom 10.11. verlor die SG knapp mit 3:4. Jetzt treffen am Sonntag nochmal beide Teams zweimal aufeinander. In den Spielen geht es vorrangig um die Vorbereitung auf die DM in Puchheim. Zudem geht es auch in den Duellen um die Platzierung für die DM-Gruppeneinteilungen.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt sieht Spiele der SG als sehr wichtig an:

Die Mädels sind eine super Truppe jedoch ist es schade, dass das letzte Spiel fünf Monate her ist. Daher sind die Spiele verdammt wichtig. Auf die DM freuen wir uns natürlich sehr aber jetzt ist erstmal Weißenfels im Fokus.

Herren mit erstem Spiel um den Aufstieg in Liga 2

Bereits in der letzten Saison standen die Herren in der Regionalligameisterschaft kurz vor dem Aufstieg in die 2. Liga. Damals scheiterte man noch mit 2:4 an FC Stern München. In diesem Jahr befinden sich neben den Black Wolves noch die Sportvg Feuerbach I und der SC Potsdam im Dreiervergleich. Von den drei Teams steigen am Ende die beiden bestplatzierten Teams auf. Das erste Spiel fand bereits ohne Dessauer Beteiligung statt. Hier gewann Feuerbach im Heimspiel mit 4:2 gegen Potsdam. Am Sonntag geht es für die Stuttgarter dann nach Dessau, wo die Wölfe auf sie warten. Das die Black Wolves heiß sind, zeigte die Partie in der Quali deutlich, als sie dem SSV Rapid mit 23:1 keine Chance ließen.

Spielerrats-Mitglied Sascha Marquardt ist diese Saison zuversichtlich, dass der Traum der Wölfe in Erfüllung geht:

Das Team ist in dieser Saison nochmal mehr gereift und fokussierter als vergangene Saison. Wir nehmen jeden Gegner maximal ernst und wissen, dass wir mit einem guten Ergebnis einen sehr großen Schritt in Richtung Liga 2 machen können. Zudem sind wir in dieser Saison Zuhause ungeschlagen und das soll auch Sonntag so bleiben.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.