Herren und Junioren - Spieltag

Ausgefallener Spieltag bei den Herren

Am Ende der Winterferien in Sachsen-Anhalt war für Samstag das drittletzte Saisonspiel der Regionalliga gegen den UHC Sparkasse Weißenfels II geplant. Dafür wurde bei den vielen Spielern extra der Urlaub um ein paar Tage verkürzt. Dann kam es am Freitagabend gegen 22 Uhr nach Telefonaten des Staffelleiters und den Verantwortlichen von Weißenfels zur Absage des Spieltages.

Den Weißenfelser standen nicht genügend Spieler für die Partie zur Verfügung. Gleiches passierte auch mit der Partie UHC Elster gegen die Red Devils Wernigerode U23. Hier konnte Elster keine spielfähige Mannschaft aufbieten. Somit wurden beide Partien, die in Wernigerode hätten stattfinden sollen, abgesagt.

Am Dienstagabend hat die SBK Ost in ihrer Sitzung beschlossen das sowohl die Partie UHC Sparkasse Weißenfels – PSV 90 Dessau und UHC Elster -Red Devils Wernigerode U23 für die Gastteams mit 5:0 forfait gewertet werden. Damit steigen beide Teams einen Platz in der Tabelle und es kommt am Wochenende zum absoluten Topspiel zwischen den Red Devils Wernigerode U23 (1.) und PSV 90 Dessau (2.).

Sascha Marquardt Mitglied des Spielerrats hätte lieber das Spiel gespielt: “Wir sind nicht glücklich, dass das Spiel gegen Weißenfels II ausgefallen ist. Gerade weil viele ihren Urlaub extra verkürzt haben. Eine so kurzfristige Absage um 22 Uhr am Freitag ist dann natürlich sehr schade. Die drei Punkte nehmen wir jetzt mit, aber wir hätten normalerweise sehr gerne das Spiel sportlich entschieden.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.