Herren gewinnen Floorball-Krimi

Am vergangenen Wochenende stand das Spitzenspiel des Tabellendritten Dessau gegen den Tabellenführer aus Dresden an. Beide Teams haben bisher nur 3 Punkte in der Liga liegen gelassen und sind fest auf Playoffs-Kurs. Nach einer nervenzereißenden Partie holten die Wölfe sich letztlich gegen einen sehr starken Gegner die 3 Punkte und liegen nun gleichauf mit den Dresdnern in der Tabelle.

Wölfe sichern sich wichtige 3 Punkte nach unausgeglichenen Dritteln

7. Spieltag Herren GFDas erste Drittel begann direkt mit einem Paukenschlag: Nach Bully-Gewinn der Dessauer und einer gnadenlos präzisen Passstafette gingen die Wölfe schon nach 17 Sekunden Spielzeit in Führung. Spätestens jetzt wusste der Tabellenführer, dass die Wölfe bissig auf den Sieg waren. Im Spielverlauf festigte sich das Dessauer Spiel zusehends und die Dresdner kamen dadurch nicht ins Spielgeschehen. Nach einem sehr starken und konzentrierten Drittel stand es 1:3 für die Wölfe aus Dessau.

Das zweite Drittel präsentierte sich hingegen weitaus schwieriger. Die Wölfen verloren im Spielverlauf ihr bis dahin gutes Spielkonzept und liefen nun dem USV hinterher. Dieser zwang den Wölfen ihr Tempo auf und somit hatten die Dessauer nur noch wenig Zugriff auf das Spiel. Fehlende Zuordnung, schlechter Spielaufbau, nachlässige Chancenverwertung und nervöse Passspiele machten es den Wölfen nun schwer wieder in die Partie zurückzukommen. Am Ende des zweiten Drittels stand ein 3:3 auf der Anzeigetafel.

7. Spieltag Herren GFIm letzten und entscheidenden Drittel setzten die Dessauer die ersten erfolgreichen Akzente und holten sich erneut die 2-Tore-Führung. Das Spiel war nun aber auf beiden Seiten völlig ausgeglichen und beide Teams kamen zu gefährlichen Abschlüssen. Zwar kamen die Dresdner nochmals zum Anschlusstreffer, konnten aber den entscheidenden Ausgleich dank nervenstarker Wölfe nicht mehr erzielen. Somit gewann der PSV 90 Dessau in einem wahren Floorball-Krimi mit 5:6.

Frank Ziemer, Spieler des Herrenteams, war von der Moral der Mannschaft begeistert:

Wir haben dieses Spiel im Kopf gewonnen. Oft haben wir genau damit Probleme, aber heute haben wir gezeigt, dass wir auch mit schwierigen Spielverläufen klarkommen. Es war am Ende ein echter Arbeitssieg aber jeder hatte den Willen dieses Spiel zu gewinnen und deshalb gehen die Punkte verdient an uns.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.