Herren GF - 3. Spieltag

Erstes Auswärtsspiel für Herrenteam

Nach zwei Siegen zum Saisonstart gegen die TSG Füchse I und den USV Halle Saalebiber II steht der PSV 90 Dessau derzeit auf dem ersten Tabellenplatz und fährt am Samstag nach Wernigerode. Im Harz treffen die Black Wolves auf den UHC Sparkasse Weißenfels II.

Letztes Spiel vor dem Pokalkracher

Bereits in der letzten Saison spielte der PSV 90 Dessau zweimal in der Regionalliga gegen den UHC Sparkasse Weißenfels II und konnte beide Spiele am Ende für sich entscheiden. In dieser Saison werden die Karten wieder neu gemischt. Weißenfels hat eine sehr starke Jugendarbeit und gibt vielen Spielern die Möglichkeit in der zweiten Mannschaft frühzeitig Erfahrung zu sammeln. In der Tabelle befindet sich der UHC Sparkasse Weißenfels II aktuell auf dem 8. Tabellenplatz. Sie haben aber im Gegensatz zu den Black Wolves auch erst ein Saisonspiel absolviert, welches sie mit 2:8 gegen den MFBC Schkeuditz/Leipzig verloren haben. Für die Dessauer ist das Spiel wichtig, um weitere Punkte für die Playoffs zu sammeln und zudem ist es das letzte Pflichtspiel vor dem heiß erwarteten Pokalspiel. Welches eine Woche später gegen die 1. Mannschaft der Red Devils Wernigerode stattfindet.

Mitglied des Spielerrats, Sascha Marquardt, weiß um das Potenzial des Gegners:

Wir dürfen Weißenfels nicht unterschätzen. Sie haben viel Potenzial in ihrem Kader. Wir wissen aber trotzdem, dass wir das Spiel definitiv gewinnen wollen und das werden wir auch zeigen. An das Pokalspiel denken wir sportlich noch nicht, jedoch sind im Hintergrund organisatorische Dinge schon längst geklärt. Sportlich konzentrieren wir uns nur auf Weißenfels dies hat auch etwas mit Respekt an den Gegner zutun.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.