Heimspieltag Black Wolves

Heimspiele für U15 und U9

In der dritten Kalenderwoche des Jahres starten nun auch die ersten Heimspiele für den PSV 90 Dessau. Die U15 trifft Samstag auf die TSG GutsMuths Quedlinburg und die Red Devils Wernigerode. Zeitgleich geht es für die U17 auf dem Großfeld nach Chemnitz. Hier soll die letzte Chance genutzt werden, sich noch für die Playoffs zu qualifizieren. Sonntag ist dann noch die U9 zu Hause gefordert. Hier trifft man auf die Floorball Tigers Magdeburg und den UHC Elster.

U15 kann auf Platz zwei springen

Im Dezember konnte die U15 der Black Wolves fünf Punkte in Halle einfahren und somit sich zurück im Kampf um die Playoffs melden. Gleich zu Beginn im Spiel gegen die TSG GutsMuths Quedlinburg kann der Abstand auf das Team von einem auf vier Punkte erhöht werden. Das zweite Spiele gegen die Red Devils aus Wernigerode wollen die Dessauer eine kleine Revanche nehmen für die knappe Niederlage in der Verlängerung.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt weiß, dass die Liga sehr eng ist:

Es werden noch zwei sehr spannende Spieltage werden. Wir haben jetzt die Chance zuhause wichtige Punkte zuholen. Das Ziel Playoffs ist realisch – wir müssen aber dafür am Samstag alles geben.

U17 letzte Chance richtung Playoffs

Auf dem Großfeld hat die der PSV 90 Dessau vor der Saison etwas mehr erwartet. Gerade einmal Platz sechs von acht steht aktuell auf dem Papier. Der angestrebte Tabellenplatz vier ist neun Zähler weg. Die Black Wolves fahren trotzdem mit einer Menge Vorfreude nach Chemnitz und wollen gegen den UHC Sparkasse Weißenfels und die Floor Fighters Chemnitz die Hinspielniederlagen ausgleichen.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt ist bewusst das auf dem Großfeld noch einiges fehlt:

Klar würden wir gerne höher in der Tabelle stehen, aber wir haben schon noch einiges an defiziten, die wir Stück für Stück abarbeiten müssen im Training. Die Truppe ist aber sehr lernfähig und in Chemnitz ist es definitiv möglich Punkte einzufahren.”

Spielort: Sporthalle Jahnbaude (Fürstenstraße 87, 09130 Chemnitz)

U9 will Sieg gegen Elster wiederholen

Die U9 feiert am Sonntag Prämiere. Ihr erster Heimspieltag in ihrer noch sehr jungen Spielerlaufbahn. Daher sind alle Kinder noch motivierter als sonst schon und wollen zu Hause alles zeigen. Im ersten Spiel wird es aber gegen die Floorball Tigers Magdeburg sehr schwer, da diese das Hinspiel noch mit 10:1 für sich entschieden hatten. Im zweiten Spiel gegen den UHC Elster sieht die Ausgangslage aber schon besser aus. Im Hinspiel war man schon die bessere Mannschaft und das will man auch dieses mal zeigen.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt freut sich die U9 spielen zu sehen:

Es ist eine zwar kleine aber sehr gute Truppe die im Training gute Fortschritte gemacht haben. Wir freuen uns alle zu Hause spielen zu dürfen und natürlich wollen wir die Punkte in Dessau behalten

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.