Herren - 4. Spieltag

Herren holen die nächsten Punkte

Nach dem Erfolg im Pokal und den Einzug in die 3. Runde konnten die Black Wolves auch in der Liga die nächsten drei Punkte holen. Gegen die USV Halle Saalebiber II konnte das drei Heimspiel in dieser noch jungen Saison gewonnen werden.

Souveräner Sieg gegen Halle II

4. Spieltag HerrenIm Spiel zeigten von Beginn an die Black Wolves, dass sie früh in Führung gehen wollten. Dieses Vorhaben gelang auch und man schaffte es in den ersten fünf Minuten zweimal den Ball im Tor der Gäste unterzubringen. Der USV hatte auch ihre Offensivaktionen und Abschlüsse, jedoch selten gefährlich und wenn doch parierte Dessaus Schlussmann. In der zehnten Minute folgte dann das 3:0. In der 18. Minute gab es einen Penalty für die Black Wolves, welcher nicht genutzt werden konnte. Auch die daraus resultierende Überzahl wurde blieb torlos. Somit ging es mit einem verdienten 3:0 in die Pause.

Die zweite Hälfte wurde die Dessauer jetzt noch einen ticken besser, vor allem wenn sie ihre enorme Geschwindigkeit auf das Feld bringen können. So folgten in dem Drittel fünf weitere Tore. Einziger Makel am zweiten Drittel war das wieder eine Überzahl, die nicht zu einem Torerfolg reichte. Dieser wurde aber mit der dritten Überzahlsituation zum 8:0 genutzt und das in Rekordverdächtigen 5 Sekunden.

Wölfe bleiben auf dem 3. Tabellenplatz

Auch im letzten Drittel dominierten die Black Wolves das Spiel und konnten ihre Führung sogar auf 12:0 ausbauen. Damit war man mit der Anzahl der Tore mehr als zufrieden, jedoch sollte auch die Null erstmals in der Saison gehalten werden. Der Traum platzte jedoch vier Minuten vor dem Ende. Halle erzielte sogar noch ein zweites Tor zum 12:2 Endstand.

Trainer Sascha Marquardt angetan vom schnellen Umschaltspiel seiner Mannschaft:

Ja das schnelle Umschalten haben wir gut raus. Unser Topspeed ist echt stark auch in der dritten Liga. Diesen müssen wir weiterhin abrufen. Dafür haben wir noch Probleme den Ball auch mal in der Gegnerischen Hälfte zuhalten. Hier wirken wir oft etwas zu statisch, dass müssen wir noch mehr beleben.

Tabelle

Pos.MannschaftGPWTieLOTWSOWGFGADiffPTS
1118002172413129
2107002195415426
3107020086394723
411505017071-116
511505015355-216
611307004771-2410
711108114098-586
811009114996-473

Links

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.