Heimspieltage

Heimspiel und Saisonstart für die Black Wolves

Auch dieses Wochenende sind gleich wieder drei Teams der Black Wolves im Einsatz. Den Anfang machen am Samstag die U17 auf dem Kleinfeld in heimischer Halle. Sonntag wollen dann die U13 und die Herren auswärts auf Punktejagd gehen. Die U13 zieht es dabei nach Harzgerode zu ihrem ersten Spieltag der Saison. Für die Herren ist es bereits der 5. Spieltag. Diesmal geht es nach Zwickau, wo sie erneut auf den MFBC Schkeuditz treffen.

U17 will dieses mal 6 Punkte einfahren

Nachdem letzten Wochenende in Bautzen die ersten drei Punkte eingefahren wurden, sollen jetzt zuhause alle sechs Punkte in Dessau bleiben. Erster Gegner am Tag ist der BSV Markranstädt. Ein Gegner der diese Saison noch kein Spiel hatte, aber in den vergangenen Jahren immer geschlagen werden konnte von den Black Wolves. Im zweiten Spiel geht es gegen die TSG GutsMuths Quedlinburg. Eine Mannschaft die letzte Saison keine U17 hatte. Das hat aber nichts zu heißen, denn die Quedlinburger stehen mit aktuell fünf Punkten zwei Zähler vor den Black Wolves.

Trainer Justin Düben zum nächsten Heimspieltag:

In dieses Wochenende gehe ich mit viel Zuversicht. Wenn wir an die Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen können und mit vollem Ehrgeiz da sind, können wir jeden Gegner schlagen

U13 heiß auf den offiziellen Saisonstart

Nach langem warten beginnt endlich am Sonntag auch für die U13 ihre aktuelle Spielzeit. Dabei muss das Team am ersten Spieltag ihre Reise in den Harz antreten. Gleich im ersten Spiel geht es gegen den Gastgeber die SG Harzgerode/Großörner. Im letztes Jahr hat Harzgerode noch in der U11 gespielt und geht jetzt als Spielgemeinschaft auf dem Großfeld gemeinsam auf Punktejagd. Mit nur wenig Pause steht gleich 11:00 Uhr das Spiel gegen die Arche Fighter aus Nebra an. Auch Nebra hat letzte Saison eine Mannschaft in der U11 gestellt welche, jetzt hochgerutscht sind. Für alle Teams des Spieltages ist ist es der 1. Spieltag der neuen Saison.

Trainer Sascha Marquardt weiß um die Stärken seiner Mannschaft:

Wir haben einen guten U13 Jahrgang und das wollen wir auch auf dem Feld zeigen. Da in der Liga noch kein Spiel gespielt wurde ist es schwer Prognosen abzugeben, aber das ist ist eh nicht wichtig für uns. Wir sind heiß auf den Start am Sonntag und wollen das von der ersten bis letzten Minute allen zeigen.

Herren mit wiedersehen gegen Schkeuditz

Für die Herren steht ebenfalls am Sonntag das sechste Pflichtspiel an aufeinanderfolgenden Wochenende auf dem Programm. Nach zwei Heimspielen im Pokal und in der Regionalliga geht es diesmal nach Zwickau. Dies ist für die Black Wolves die weiteste Auswärtsfahrt der Saison. Spielen tut man aber nicht gegen den Gastgeber, sondern gegen den MFBC Schkeuditz. Auf diese Mannschaft trafen die Dessauer vor zwei Wochen in heimischer Runde zum Pokalspiel. Hier setzten sich die Black Wolves noch mit 9:6 durch.

Trainer Sascha Marquardt warnt aber seine junge Mannschaft:

Wir haben jetzt schon 5 Spiele absolviert und die Schkeuditzer waren bislang das stärkste Team gegen welches wir gespielt haben. Klar haben wir im FD-Pokal gegen sie gewonnen, aber das war kein Spaziergang. Wir müssen mindestens eine genauso gute Leistung wieder bringen um am Ende wieder Punkte mit nach Dessau bringen zu können. Danach haben die Jungs sich ein Spielfreies Wochenende verdient, bevor wir dann unser nächstes Heimspiel im FD-Pokal in der 3. Runde gegen den ETV Hamburg II haben.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.