U17 - 12. Spieltag

Revanche gegen Unihockey Igels Dresden gelungen

Nach der sehr bitteren Hinspielniederlage gegen die Unihockey Igels Dresden konnten die Black Wolves am vergangenen Sonntag die Wiedergutmachung in die Tat umsetzen. Durch den Sieg ziehen die Black Wolves in der Tabelle an den Igels erstmals in der Saison vorbei.

U17 fährt souveränen Sieg gegen Unihockey Igels Dresden ein

Bereits früh im Spiel konnten die Black Wolves das Spiel kontrollieren und setzten dies in der zweiten Minute mit einem Tor um. Dresden war aber immer gefährlich durch geschippte Bälle vor das Tor der Dessauer. In einer jetzt ausgeglichenen Partie erzielten die Igels in der achten Minute den Ausgleichstreffer. Doch die Black Wolves schlugen nicht einmal 60 Sekunden später mit ihrem Tor zurück. Kurz vor der Pause erhöhten die Dessauer dann noch auf 3:1.

Auch im zweiten Abschnitt hatten die Black Wolves deutlich mehr vom Spiel, jedoch war Dresden immer mal wieder gefährlich. Nachdem den Dessauern auch noch das 4:1 gelang und Dresden kurz darauf noch für zwei Minuten in Unterzahl war, schafften die Black Wolves eine souveräne 5:1 Führung aufzubauen. Doch Dresden hatte das Spiel noch nicht aufgegeben und schaffte nach einem sehenswerten Spielzug das 5:2. Bei den Black Wolves wurde keiner an diesem Tag nervös und so wurde die Führung bis zur Pause auf 6:2 erhöht.

Im letzten Drittel spielten die Dessauer ihr wahrscheinlich schönsten Floorball. Sie ließen gerade in der Offensive den Gegner gut laufen und erarbeiten sich eine Vielzahl von guten Torchancen. Darunter auch ein klares Tor, welches nicht gezählt hatte. Als Highlight des Spiels ist das 8:2 zu sehen, welches durch vier direkte Pässe verwertet wurde. Dresden schaffte nur noch 8 Sekunden vor dem Ende in Überzahl das 8:3. Damit haben die Dessauer jetzt fünf Punkt auf dem Konto und ziehen an Dresden vorbei. Der Sieg ist für den PSV 90 Dessau zudem der 100. Sieg einer Junioren Mannschaft seit dem Start vor 4 Jahren.

Trainer Sascha Marquardt war sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung:

Wir haben heute unser stärkstes Spiel bestritten. Besonders die zweite Reihe hat ein klasse Spiel gezeigt. Die Automatismen werden von Woche zu Woche immer mehr gefestigt. Wir müssen darauf aufbauen und nächsten Woche nochmal eine Schippe drauflegen dann ist auch gegen Weißenfels etwas drin.

12. Spieltag Regionalliga Ost U17 Junioren Großfeld:

10:00 Uhr Unihockey Igels Dresden – PSV 90 Dessau 3:8 (1:3; 1:3; 1:2)

Für den PSV 90 Dessau – Black Wolves liefen auf:

[T] Oliver Simontowski (0 Tore / 0 Vorlage), Paul Grundey (1 / 0), Anton Unger (0 / 0), Malte Hörnlein (0 / 0), Philip Schulnies (0 / 0), Lennie Weichert (0 / 0), Erik Falke (0 / 0), Nick Justin Murchau (1 / 0), Jeremy Beil (2 / 1), [K] Justin Düben (1 / 3), Jan Berbig (3 / 0)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.