U11 2. Spieltag

Black Wolves erneut mit knapper Niederlage

Am Samstag hieß es erstmals Floorball Heimspieltag für die neu gegründete U11 des Vereins in der Sporthalle Kochstedt. Dementsprechend war man mächtig motiviert, die ersten Punkte der Saison einzufahren.

Kellerduell gegen die Floorball Tigers Magdeburg

Im ersten Spiel traf man auf die Floorball Tigers aus Magdeburg. Das Spiel begann mit einer druckvollen Phase der Wölfe. Trotzdem schaffte man es nicht, den Ball im kleinen Tor unterzubringen. Nach 5 Minuten fiel nach einem Ballverlust beim wechseln das 0:1. Dieses Gegentor schockte die Black Wolves nicht. Nur eine Minute später erzielte man den Ausgleich durch Nils Kersten und 27 Sekunden erhöhte Jonas Balzer auf 2:1. Auch diese Führung hielt nur 19 Sekunden, bis Magdeburg das 2:2 erzielte. Im Anschluss war das Spiel sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Erst 40 Sekunden vor der Pause erzielte Magdeburg die erneute Führung zum 2:3.

Einstimmung aufs Spiel

Die 2. Halbzeit fiel erneut ein schnelles Gegentor zum 2:4 für die Tigers. Auch dieser Rückstand sollte für die jungen Wölfe nicht das Ende bedeuten. Die zahlreichen Zuschauer, die an diesem Tag in der Halle waren, unterstützten die Teams. Mitte der zweiten Halbzeit verkürzte der PSV 90 Dessau wieder auf 3:4. Weiterhin war das Spiel von Chancen auf beiden Seiten geprägt. 2 Minuten vor dem Schlusspfiff fiel das 3:5 und erneut eine 2-Tore-Führung für die Magdeburger. Eine Minute später schoss Jonas Balzer erneut den Anschlusstreffer zum 4:5. Doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen. Am Ende verlieren die Black Wolves wie bereits am 1. Spieltag knapp mit 4:5.

Duell gegen den Spitzenreiter Weißenfels

Im zweiten Spiel des Tages gegen den Tabellenführer vom UHC Sparkasse Weißenfels wurde deutlich, dass die Spieler vom PSV 90 Dessau noch einiges lernen müssen. Beim UHC wird traditionell schon in ganz jungen Jahren mit dem Floorballsport angefangen.

Viele Tore konnten die zahlreichen Zuschauer an diesem Tag sehen

Diesen Rückstand möchte man bei PSV in den nächsten Jahren deutlich verringern. Doch am Samstag wurde es zu einer Lehrstunde den UHC Weißenfels. In den ersten drei Minuten konnte man noch gut mithalten, aber im weiteren Verlauf des Spieles merkte man schon deutlich den Unterschied in der Spielanlage. Zur Pause lag man mit 7:0 hinten.

Für die zweite Halbzeit wollte man defensiv stehen und vielleicht noch den einen oder anderen Treffer erzielen. Das Defensivkonzept klappte leider noch nicht. So ging bekam man in der zweiten Halbzeit noch 14 weiter Gegentreffer. Wichtig für die Spieler des PSV war der vom Publikum bejubelte Ehrentreffer durch Jonas Balzer. Endstand war 21:1.

Trainer Marquardt war nach den beiden Niederlagen sichtlich enttäuscht:

Wir haben uns für unseren Heimspieltag vorgenommen, Punkte in Dessau zu behalten. Gerade im Spiel gegen Magdeburg waren wir mindestens gleich Stark wie unser Gegner, aber am Ende entscheiden kleinere Fehler so ein Spiel. Im zweiten Spiel muss man anerkennen, dass Weißenfels deutlich weiter ist als wir. Ich habe schon viele Vorschritte bei den Spielern gesehen und jetzt heißt es weitermachen im Training.

 

Ergebnisübersicht:

10:00 Uhr    PSV 90 Dessau – Floorball Tigers Magdeburg 4:5 (2:3; 2:2) (Spielprotokoll)
10:45 Uhr    Black Lions Landsberg – UHC Sparkasse Weißenfels 1:10 (1:4; 1:6) (Spielprotokoll)
11:30 Uhr    Red Devils Wernigerode – UHC Sparkasse Weißenfels weibl. 9:5 (6:1; 3:4) (Spielprotokoll)
12:15 Uhr    UHC Sparkasse Weißenfels – PSV 90 Dessau 21:1 (7:0; 14:1) (Spielprotokoll)
13:00 Uhr    UHC Sparkasse Weißenfels weibl. – Floorball Tigers Magdeburg 7:5 (2:3; 5:2) (Spielprotokoll)
13:45 Uhr    Black Lions Landsberg – Red Devils Wernigerode 2:3 (2:3; 1:2) (Spielprotokoll)

Für den PSV 90 Dessau liefen auf:

Pascal Brandt (0 Tore / 0 Vorlage), Florian Hannes (0 / 0), Nils Kersten (1 / 0), Maurice Tobegen (0 / 1), Ronja Börner (0 / 0), Erik Liese (0 / 0), Lenny Merten (1 / 0), Lennox Düben (0 / 0), [K] Jonas Balzer (2 / 0)

Weitere Links

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.