U15 erreicht die Tabellenspitze, Herren im Tabellenkeller

[singlepic id=1841 w=577 h=150 float=center]

1. Spieltag Regionalliga U15 Kleinfeld

Am Sonntag ging es für die Floorballer nach langer Sommerpause wieder auf das Spielfeld. Die U15 Junioren des Vereins mussten nach Schkeuditz. Hier traf man im ersten Spiel auf den Liganeuling Markranstedt.

Die Black Wolves erwischten einen optimalen Start in die Partie – in den ersten fünf Minuten konnten man durch Kapitän Justin Düben schon fünf Tore erzielen, der nahezu alle Torchancen eiskalt verwandelte. Auch in der Folge erspielte sich der PSV 90 Dessau weitere gute Chancen, die aber oft nicht genutzt werden konnten. Auch der Gegner aus Markranstedt kam zu einigen Torchancen und konnte vor der Pause zwei Treffer erziehen. Somit ging es mit einem verdienten 10:2 in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte spielte sich fast alles in der Hälfte der Markranstedter ab. Mit einem großen Unterschied, man versuchte nun noch mehr Torchancen durch Pässe zu regenerieren. Dies stellte auch Kapitän Justin Düben nach dem Spiel fest: “In der ersten Halbzeit haben wir mehr individuelle Tore erzieht, dass wollten wir in der zweiten Halbzeit ändern. Durch das bessere Passspiel wurde unser Spiel variabler”. Der 1. Saisonsieg mit 21:3 stand am Ende auf der Anzeigentafel.

Im zweiten Spiel bekam man es mit den Black Lions aus Landsberg zu tun. Dies sollte ein deutlich stärkerer Gegner werden. Wieder konnten die Dessauer schnell in Führung gehen und nach 15 Minuten bereits mit 6:1 führen. Kurz vor der Pause lies die Konzentration etwas nach und bekam so zwei Gegentore, Halbzeitstand 7:3. Nach der Pause erspielte sich der PSV weitere gute Chancen und konnten auf 13:3 erhöhen. Danach wechselte Trainer Marquardt etwas mehr durch in den Reihen, was zu einigen Abstimmungsfehlern führte. Dadurch kamen die Black Lions auf 13:7 wieder heran. Dies war auch der Endstand.

Mit zwei Siegen belegt die Black Wolves nach dem Spieltag den ersten Tabellenplatz. Trainer Marquardt bewertet die Ergebnisse als Lohn für die harte Arbeit:

“Wir haben heute viele Dinge richtig gut gemacht und uns für eine gute Vorbereitung belohnt. Trotzdem gibt es noch viel was wir verbessern müssen, damit wir auch am Ende der Saison auch unser Ziel, die Play-offs, erreichen.“ – Sascha Marquardt

Ergebnisübersicht:

MFBC Schkeuditz/Leipzig – BSV Markranstedt 12:1 (4:0; 8:1) (Spielprotokoll)
UV Zwigge 07 – Floor Fighters Chemnitz 2:19 (2:8; 0:11) (Spielprotokoll)
PSV 90 Dessau – BSV Markranstedt 21:3 (10:2; 11:1) (Spielprotokoll)
Black Lions Landsberg – Floor Fighters Chemnitz 5:10 (1:5; 4:5;) (Spielprotokoll)
USV Halle Saalebiber – UV Zwigge 07 7:8 (4:5; 3:3) (Spielprotokoll)
PSV 90 Dessau – Black Lions Landsberg 13:7 (7:3; 6:4) (Spielprotokoll)
MFBC Schkeuditz/Leipzig – USV Halle Saalebiber 12:2 (5:1; 7:1) (Spielprotokoll)

Für den PSV liefen auf:
[T] Oliver Simontowski (0 Tore / 0 Vorlage), Erik Falke (5 / 2), Paul Grundey (1 / 0), Nick Justin Murchau (1 / 0), Anton Unger (1 / 3), Malte Hörnlein (1 / 0), Jeremy Beil (8 / 11), [C] Justin Düben (17 / 5), [T] Tim Poturnak (0 / 0), Tom-Justin Stephan (0 / 0)

 

1. Spieltag Regionalliga Herren Großfeld

Auch für die Herren ging an diesem Wochenende die Großfeldsaison los. Knapp 150 km entfernt trafen die SG PSV 90 Dessau / SV Rotta in Wernigerode auf die Floorball Grizzlys Salzwedel.
Bereits nach vier Minuten erzielten die Black Wolves durch Tom Richter das erste Saisontor – aber auch das letzte in diesem Spiel. Drei Minuten vor Ende des ersten Drittels kamen die Grizzlys zum Ausgleich und gingen schnell mit 3:1 in Führung. Der PSV hatte nicht mehr viel entgegenzusetzten. Noch weitere achtmal landete der Ball im Netz der Dessau, am Ende stand ein deutliches 1:11 auf der Anzeigetafel. Derzeit belegen die Dessauer den 7. und damit letzten Tabellenplatz.

Ergebnisübersicht:

SG PSV 90 Dessau / SV Rotta – Floorball Grizzlys Salzwedel 1:11 (1:3; 0:3; 0:5) (Spielprotokoll)
Red Devils Wernigerode U23 – FBC Phönix Leipzig 6:2 (1:1; 4:0; 1:1) (Spielprotokoll)

Für den PSV liefen auf:
Marcel Menzel (0 Tore / 0 Vorlage), Martin Hoffmann (0 / 0), Marcus Menzel (0 / 0), [C] Tom Richter (1 / 0), Moritz Genzer (0 / 0), Thilo Berger (0 / 0), Benjamin Parske (0 / 0), Christian Pioch (0 / 0), [T] Michael Saxenberger (0 / 0)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.