Spannende Duelle auf Kochstedter Parkett

Ein spannendes Duell lieferten sich am vergangenen Samstag die Floorballer des PSV 90 Dessau und SV Chemie Genthin. In einer sehr gut besuchten Kochstedter Sporthalle konnten die Dessauer ihre bisher beste Saisonleistung abrufen.

In der Anfangsphase taten sich die Spieler des PSV 90 gewohnt schwer. Nachdem man schon nach nur 49 Sekunden mit Eins zu Null in Rückstand geriet, sollte es zehn Minuten dauern bis die Dessauer in das Spiel fanden. Folgerichtig musste man das erste Drittel den Gästen mit einem 2:4 Rückstand überlassen.
Im zweiten Drittel fanden die Dessauer jedoch immer besser in das Spiel. Man konnte gegen phasenweise stark agierende Genthiner durch den Torgaranten Sascha Marquardt (3 Tore) und einen überragenden Vorbereiter Christian Bartsch (3 Vorlagen) das zweite Drittel mit 3:2 für sich gewinnen und reduzierte den Rückstand auf 5:6.
Das letzte Drittel versprach also viel Spannung. In einem sehr zügigen Spiel gaben sich beide Teams im Schlussabschnitt wenige Freiräume. Ein ständiger Schlagabtausch ermöglichte viele Chancen, die aber leider seitens der Dessauer nicht genutzt wurden. So blieb es im letzten Drittel bei einem torarmen 1:1 und Dessau verlor sein bisher bestes Saisonspiel vor heimischer Kulisse knapp mit 6:7.

In der zweiten Partie des Tages trennten sich der FBC Phönix Leipzig und die Floorball Grizzlys Salzwedel mit einem 2:7. Jedoch versprach auch diese Partie viel Spannung. Im ersten Drittel waren beide Teams sehr ausgeglichen und so kam man über ein 1:1 nicht hinaus. Im Mitteldrittel gewannen die Grizzlys aus Salzwedel knapp die Oberhand und konnten durch Maximilian Radtke und Florian Uhde mit 3:1 in Führung gehen. Den Leipzigern gelang lediglich noch der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Tino Pagel. Im letzten Drittel verloren die Leipziger jedoch den roten Faden und fanden nicht zurück ins Spiel. Die Grizzlys nutzen ihre Chancen konsequent und am Ende hieß der verdiente Sieger Floorball Grizzlys Salzwedel.

Ein großes Dankeschön geht an die Cheerleader des SV Dessau 05 und die Nachwuchsturnerinnen des PSV 90 Dessau, die für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgten, welches sowohl bei den Zuschauern als auch bei den Gastmannschaften auf sehr gute Resonanz stieß.

Ergebnisübersicht:

PSV 90 Dessau – SV Chemie Genthin 6:7 (Spielprotokoll)

FBC Phönix Leipzig – Floorball Grizzlys Salzwedel 2:7 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.