Schlusslicht hofft auf den ersten Sieg

27. Oktober 2011 in der Mitteldeutschen Zeitung / Dessau erschienen.

PSV-Team baut auf den Heimvorteil.

Dessau/MZ/EKR – Die Floorball-Spieler des PSV 90 Dessau sehen mit großer Spannung dem kommenden entgegen. In der Regionalliga Großfeld haben die Bauhausstädter Heimvorteil. Am Sonnenabend empfangen sie um 10 Uhr in der Sporthalle Kochstedt den Tabellenfünften SV Chemie Genthin.
Die Dessauer stehen derzeit auf dem letzten Tabellenplatz, haben aber auch einige Spiele weniger bestritten als die Konkurrenz. Im Landesderby gegen Genthin hoffe die Gastgeber im dritten Anlauf auf den ersten Saisonsieg. Bisher war der PSV erst zwei mal aktiv. Im ersten Match unterlagen die Dessauer dem FBC Phönix Leipzig mit 3:13, dann gab es in der Floorballhochburg Wernigerode eine 3:10-Niederlage.
Am Sonnenabend kommen die Zuschauer in Kochstedt noch in den Genuss einer zweiten Partie. Nach dem Eröffnungsmatch zwischen Dessau und Genthin stehen sich anschließend ab 12 Uhr noch FBC Phönix Leipzig und die Floorballer Grizzlys Salzwedel gegenüer.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.