floorballshop

Black Wolves starten ins Jahr 2022

Am kommenden Samstag, den 15. Januar 2022 starten die Floorballer des PSV 90 Dessau ins neue Jahr. Beim Heimspiel treffen die Black Wolves um 17:00 Uhr auf die TSG Füchse Quedlinburg. Für die Wölfe ist es die erste Partie nach dem Pokal-Aus Ende Dezember 2021 im Achtelfinale des Floorball Deutschland Pokals gegen die DJK Holzbüttgen.

Ausgeglichene Bilanz gegen die Füchse

In bisher vier direkten Duellen zwischen dem PSV 90 Dessau und den TSG Füchsen Quedlinburg konnte jedes Team bisher zwei Siege verbuchen. Somit entscheidet die anstehende Partie, wer den direkten Vergleich vorerst für sich entscheiden kann. Aus Dessauer Sicht haben die Füchse leider im letzten Aufeinandertreffen die Bilanz ausgleichen können. Die Partie in der 1. Runde des FD-Pokals ging im September 2020 mit 5:8 verloren.

Im bisherigen Saisonverlauf konnten die TSG noch nicht so überzeugen, wie man es von den Floorballern aus dem Harz in den letzten Jahren gewohnt war. In der Liga holte man aus vier Spielen zwei Siege gegen den FBC Havel und den SCS Berlin und musste zwei herbe Niederlagen vor eigener Kulisse gegen Halle und Dresden hinnehmen. Im Pokalwettbewerb war in der 3. Runde gegen den aktuell Zweitplatzierten der 1. Bundesliga, den ETV Piranhhas Hamburg, Schluss.

Aufpassen müssen die Black Wolves am Samstag insbesondere wieder auf Tom Fiedler und Ramon Ibold. Fiedler hat mit bisher 12 Toren die meisten der Liga erzielt und Ibold glänzt mit seiner großen Erfahrung. Als langjähriger Bundesliga- und Nationalspieler trifft er im Spiel der Füchse oft die wichtigen und richtigen Entscheidungen.

Dritter Liga-Sieg in Folge?

Die Black Wolves “wollen in der Liga so weitermachen, wie man im Jahr 2021 aufgehört hat”, meint Sascha Marquardt. Zuletzt feierte man dort zwei Siege gegen den FBC Havel und den USV Halle Saalebiber und kletterte vorläufig auf den 2. Tabellenplatz. Nicht nur deswegen habe man “noch immer das Ziel der Playoffs-Teilnahme als Ziel vor Augen und dafür muss auch gegen starke Teams gepunktet werden”, führt Marquardt weiter aus.

Verzichten müssen die Wölfe dabei Philipp Neubauer, Giorgio Roos, Florian Hannes und Luc Gentzsch. Letzterer wird nach einer langen Verletzung aber in absehbarer Zeit wieder zurück auf dem Feld erwartet.

Kapitän Justin Düben zum ersten Spiel im Jahr 2022:

Die Füchse sind uns mittlerweile gut bekannt. Wir wissen, worauf wir uns einstellen müssen und werden die anstehende Trainingswoche optimal nutzen, um uns auf den Gegner vorzubereiten. Das Ziel ist es wie immer mit den heimischen Fans die drei Punkte in Dessau zu behalten.

Corona Informationen

Der Zutritt wird nur Personen gestattet, die vollständig geimpft oder genesen sind und einen tagesaktuellen Test vorzeigen können (2G+). Der Test kann am Samstag selbstständig Zuhause durchgeführt werden, muss aber mitgeführt und vorgezeigt werden. Ein Test-Zertifikat ist nicht nötig. Dies gilt auch für bereits geboosterte Personen. Nach derzeitiger Rechtslage ist hier eine Testbefreiung noch nicht möglich. Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres müssen lediglich einen tagesaktuellen Test nachweisen. Dies gilt auch ausnahmslos für Schüler.

Da aufgrund der 2G+ Regelung keine Zuschauerbegrenzung greift, gilt in der gesamten Halle inklusive Sitz/Stehplatz Maskenpflicht. Es kann zu Kontrollen kommen. Bei Verstößen können Strafen ausgesprochen werden und die nächsten Heimspiele werden höchstwahrscheinlich dann gänzlich ohne Zuschauer stattfinden müssen. Wir appellieren an eure Vernunft, da dies leider nicht abschließend von uns kontrolliert werden kann.

Die Kontaktnachverfolgung erfolgt wie gehabt über die Luca App oder über einen ausgefüllten Zettel.

Other Articles

FD-Pokal
2. FBL

Leave a Reply