U13 Playoffs

U13 mit großen Plänen bei den Playoffs

Am kommenden Samstag starten die letzten von insgesamt acht Playoffs. Die U13 spielt Samstag in der heimischen Sporthalle Kochstedt auf dem Großfeld um eine Medaille. In der regulären Saison landete das Team auf Platz zwei mit nur einer Saisonniederlage und punktgleich hinter dem SC DHfK Leipzig.

Voller Fokus auf Chemnitz

Für die Playoffs haben sich die besten vier Teams qualifiziert. Für die Black Wolves geht es erst im zweiten Halbfinale an den Start. Gegner sind die Floor Fighters Chemnitz, welche in der Saison auf dem dritten Platz gelandet sind. In der Liga gewannen die Dessauer beide Spiele gegen die Chemnitzer, auch wenn die Partien sehr eng waren. Unterschätzen wollen die Black Wolves aber niemanden, denn der PSV 90 Dessau will in das Finale. In einem möglichen Finale wäre der Gegner entweder der SC DHfK Leipzig oder die Red Devils Wernigerode. Als Favorit sind hier klar die Leipziger zu sehen. Ein mögliches Finale zwischen den Black Wolves und dem SC DHfK wäre sportlich für alle Zuschauer sehr reizvoll.

Jugendkoordinator warnt vor Chemnitz und würde sich über Leipzig freuen:

Wir haben ein sehr schweres Halbfinale vor der Brust. Die Chemnitzer sind eine starke Mannschaft, aber wir wollen natürlich ins Finale. Hier wünschen wir uns natürlich ein Finale gegen den SC DHfK Leipzig. Sowohl auf dem Klein- als auch dem Großfeld sind es die beiden besten Mannschaften der U13. Wir wollen diese Herausforderung annehmen und auch sehr gerne gewinnen.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.