Artikelbild Saisonstart

Black Wolves starten mit vollem Plan

Nach sechswöchiger Pause ohne Hallentraining, in denen jeder Spieler sich gründlich von einer langen Saison erholt hat und viele in den letzten Wochen schon individuell trainiert haben, startet ab Donnerstag wieder der gewohnte Trainingsbetrieb. Hierfür gab es von der Stadtverwaltung auch eine neue Trainingszeit, womit weiterhin der Jugend und Herrenbereich besser gefordert und gefördert werden kann.

Turniere zum Spielpraxis sammeln

Die Herren beginnen, wie in der letzten Saison mit der Unihockeynight in Magdeburg und zwei Wochen später geht es nach Leipzig zu den Phoenix Open. Bei beiden Turnieren haben die Black Wolves noch nicht gewinnen können. Beste Platzierung war jeweils der 2. Platz. Dies wollen die Black Wolves in dieser Saison gerne nach oben korrigieren. Zwischen dem Turnier steht der jährliche Schiedsrichterkurs auf dem Programm. Gerade in einem Regeljahr ein Pflichttermin.

Für die Junioren beginnt die Saison Anfang September zum Devils Cup. Hier werden die Black Wolves mit 6 Teams (U9, U11, U13, U15, U17 und Eltern) antreten. Für die U13 und U15 gibt es noch das Highlight das die neuen Trikots erstmals präsentiert werden.

Eine Woche später steht dann mit der ersten Runde im FD-Pokal das erste Pflichtspiel der Saison an, es sei denn, man bekommt wie letzte Saison ein Freilos.

Eine Woche später ist in allen Altersklassen mit dem Start der Saison zu rechnen. Falls es die Ligaleitung gut mit uns meint, werden wir auch beim City-Lauf in Dessau mit vielen Black Wolves Spielern mitlaufen.

Am 06. November feiert die Abteilung ihr 20-jähriges Jubiläum. Genauere Informationen folgen noch an alle Mitglieder.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt zum Auftaktprogramm:

Wir haben uns auch dieses Jahr nicht geschont bei der Planung. Uns ist wichtig, dass wir bereits früh in der Saison durch Turniere schauen müssen, wo wir stehen. Aber natürlich werden wir besonders im Training einiges abspulen, um spätestens zum Pflichtspielstart voll da zu sein. Letzte Saison hat das auch gut funktioniert und wir brauchen eine gute Grundlage für eine hoffentlich lange und erfolgreiche Saison.

Links:

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.