Wochenendvorschau

Black Wolves wollen Sensation im Pokal Achtelfinale

Ein spannendes Wochenende steht für die Black Wolves wieder an. Am Samstag soll die U17 wieder einiges gut machen nach den beiden Niederlagen gegen Leipzig und Chemnitz. Sonntag früh fährt die U13 nach Nebra, um sich Platz 2 zurückzuerobern. Und zum Highlight laden die Herren am Sonntag in FD-Pokal Achtelfinale ein.

17 Wiedergutmachung in Chemnitz

Für die U17 geht es Samstag morgen nach Chemnitz. Nachdem letztes Wochenende erstmals keines der beiden Spiele gewonnen werden konnte, sollen jetzt wieder mehr Punkte geholt werden. Im ersten Spiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels wird es traditionell ein schweres Spiel. Die Weißenfelser waren letzte Saison bei der Großfeld DM mit dabei. Im zweiten Spiel warten die Gastgeber aus Chemnitz auf die Black Wolves. Die Floor Fighters Chemnitz liegen aktuell auf Platz fünf der Tabelle und damit einen Platz vor den Dessauern.

Trainer Sascha Marquardt weiß, dass jetzt Punkte nötig sind:

Es stehen uns am Wochenende zwei sehr starke Gegner gegenüber. Wir wollen aber alles geben, um auch hier Punkte einzufahren. Gerade weil es letzte Woche nicht geklappt sind alle noch mehr motiviert.

U13 Sprung auf Platz 2 als Ziel

Die U13 hat letzte Woche zuhause wieder drei wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs eingefahren. Jetzt sollen auch Auswärts Punkte nachgelegt werden. Die Magdeburger sind aktuell Tabellen vorletzter und haben hohe Niederlagen kassiert. Die Black Wolves wollen aber niemanden unterschätzen. Im zweiten Spiel wartet mit den Red Devils Wernigerode schon ein stärkerer Gegner. Die Devils haben aktuell zwar nur drei Punkte geholt, hatten aber auch erst zwei Spiele.

Trainer Sascha Marquardt hofft auf sechs Punkte in Nebra:

Die Leistung letzte Woche gegen Salzwedel war gut. Sollte es uns gelingen diese wieder abzurufen, sind sechs Punkte definitiv möglich.

Herren wollen Sensation im Pokal gegen Bonn

Normalerweise hatten die meisten Fans vor der Saison gedacht, dass die Herren am Wochenende ein spielfreies Wochenende haben. Jedoch überzeugten sie in ihren beiden Pokalspielen so, dass der MFBC Schkeuditz (2. Runde) und der ETV Piranhhas Hamburg 2 (3. Runde) besiegt worden konnten. Somit standen die Herren erstmal in ihrer Geschichte im Achtelfinale des FD-Pokals. Hier wurde als Gegner der SSF Dragons Bonn ausgelost. Der Zweitligist ist in seiner Nord/West Staffel aktuell im Mittelfeld anzufinden. Hat aber speziell in den letzten Wochen eine Aufsteigende Form.

Trainer Sascha Marquardt weiß, das alles möglich ist:

Unser ganzer Verein freut sich sehr auf das Spiel, es ist ein absolutes Highlight. Wir wissen alle über welche Qualitäten die Bonner verfügen. Sie haben viele junge und sehr talentierte Spieler in ihren Reihen. Deshalb steigt bei uns auch die Vorfreude immer mehr, da wir genau für diese Spiele uns im Pokal angemeldet haben. Aktuell sieht unsere Bilanz gegen Bonn sehr gut aus sowohl bei der U15 als auch bei der U17 DM konnten wir die Vergleiche für uns entscheiden. Bei den Herren sind wir natürlich Außenseiter, aber mit der großartigen Unterstützung unserer tollen Fans ist auch ein Zweitligist schlagbar.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.