U17 Trophy

Landesauswahl Sachsen-Anhalt holt Trophy

Nach zuletzt eher schlechten Ergebnissen bei den U17 Trophy gelang der Landesauswahl Sachsen-Anhalt in Donauwörth überraschend der Titelgewinn.
Black Wolves stellen mit 5 Spielern den größten Anteil der Landesauswahl.

U17 Trophy
Landesauswahl Sachsen-Anhalt

Durch das Pfingstwochenende konnte die Trophy von Samstag bis Montag ausgespielt werden. Am Samstag trafen die Anhaltiner auf Sachsen. Hier setzte man sich klar mit 4:0 durch und schaffte gleichzeitig das einzige zu 0 Spiel bei der Trophy.

Sonntag standen mit dem Süden und Westen gleich 2 Spiele auf dem Programm. Gegen den Süd lag man nach den ersten 15 Minuten bereits mit 2:0 vorn. Im weiteren Spielverlauf kam der Süden aber immer besser ins Spiel. Am Ende gewann die Auswahl aus Sachsen-Anhalt mit 5:2.

Das Spiel gegen West begann deutlich schlechter. Nach nicht einmal 5 Minuten lag man bereits mit 0:2 zurück. Im zweiten Drittel fing sich das Team und verkürzte das Ergebnis immer weiter und konnte am Ende knapp mit 4:3 durch einen Penalty gewinnen.

U17 Trophy
Black Wolves der Landesauswahl (von Links) #14 Anton Unger, #15 Jan Berbig, #10 Jeremy Beil, #5 Malte Hörnlein, #16 Philip Schulnies

Am Montag traf die Landesauswahl auf die Nordauswahl. Nach den 3 Siegen konnten die Anhaltiner mit einem Sieg den Pokal sichern. Auch in diesem Spiel startete die Mannschaft nicht gut. Nach nicht einmal einer Minute stand der Rückstand auf der Anzeigetafel. Sachsen-Anhalt kam wenige Minuten zum Ausgleich. Der Norden schlug postwendend zurück und ging erneut in Führung. Im zweiten Drittel konnte der erneute Ausgleich erzielt werden, doch der Norden schaffte gleich im nächsten Spielzug die erneute Führung. Doch auch davon ließen sich die Anhaltiner nicht beeindrucken und schafften noch den Ausgleich. Im letzten Drittel folgten viele Zeitstrafen und das Spiel wurde zu einer Abwehrschlacht. Den einzigen Treffer in dem Drittel erzielten die Anhaltiner und sicherten sich den Sieg und somit auch den Gewinn der Trophy.

Zwei Spieler schafften den Sprung in das All-Star-Team: Jan Berbig (PSV 90 Dessau) als Verteidiger und Sebastian Mennigke (Red Devils Wernigerode) als Stürmer.

Aus Sicht der Black Wolves ist besonders erfreulich, dass gleich 5 Spieler für die Landesauswahl Sachsen-Anhalt aufliefen. Für Jeremy Beil und Jan Berbig endet mit der Trophy auch die “Karriere” in der Landesauswahl. Sie werden sich weiterhin in Nationalmannschaft versuchen zu beweisen. Mit Anton Unger, Malte Hörnlein und Philip Schulnies steht die Zukunft aber schon bereit.

Stena Line U17 Junioren Sommertrophy Großfeld:

Samstag
16:00 Uhr West – Süd 6:5 (2:1; 0:2; 4:2)
18:00 Uhr Sachsen-Anhalt – Sachsen | FVBB 4:0 (2:0; 1:0; 1:0)

Sonntag
09:00 Uhr Nord – West 8:4 (3:0; 1:1; 4:3)
11:00 Uhr Süd – Sachsen-Anhalt 2:5 (0:2; 1:1; 1:2)
13:00 Uhr Sachsen | FVBB – Nord 6:9 (3:1; 2:4; 1:4)
15:00 Uhr Sachsen-Anhalt – West 4:3 (0:2; 1:0; 3:1)
17:00 Uhr Sachsen | FVBB – Süd 2:7 (0:2; 0:3; 2:2)

Montag
09:00 Uhr Nord – Sachsen-Anhalt 3:4 (2:1; 1:2; 0:0)
10:45 Uhr West – Sachsen | FVBB 5:4 (2:1; 1:0; 2:3)
12:30 Uhr Süd – Nord 4:2 (1:1; 2:0; 1:1)

Für die Landesauswahl Sachsen-Anhalt liefen auf:

[T] Robert Henze (0 Tore / 0 Vorlage), [T] Bennet Schött (0 / 0), [K] Jeremy Beil (3 / 3), Jan Berbig (6 / 3), Florian Böttcher (0 / 1), Jan Weitkemper (0 / 0), Steven Kastner (1 / 0), Laurence Kubusch (0 / 0), Anton Unger (0 / 1), Philip Schulnies (0 / 0), Sebastian Mennigke (3 / 0), Paul Sundt (2 / 0), Linus Böckel (1 / 1), Niklas Zimmermann (0 / 0), Aryan Oswald (0 / 0), Janosch Fuchs (1 / 0), Malte Hörnlein (0 / 1)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.