U17 Spieltag

U17 holen Tabellenführung zurück

Am 2. Spieltag der U17 Junioren Regionalliga Kleinfeld in Salzwedel trafen die Black Wolves Dessau auf den Gastgeber, die Floorball Grizzlys Salzwedel. Mit 10 Feldspieler und 1 Torwart ging man entsprechend selbstbewusst in das Spiel.

Black Wolves verschlafen 1. Halbzeit

Trotz des Führungstreffers nach 2 Minuten durch Justin Düben fand man nicht so richtig in das Spiel. Die Pässe waren teilweise zu lässig und man war nicht konsequent genug im Abschluss. Diverse sehenswerte Passstafetten führten nicht zum Torerfolg. Die Dessauer spielten sehr offensiv, mit viel Zug zum Tor, wobei sie die Verteidigung vernachlässigten. Die ruhig, aber sicherer agierenden Salzwedeler Spieler konnten die Lücken in der Dessauer-Defensive für sich nutzen und in der 14. Minuten mit 4:2 die Führung übernehmen.

Nach der Umstellung auf zwei Reihen konnte Dessau den Spielstand zur Halbzeit auf ein 5:7 drehen. Nach einer intensiven Pausenansprache agierten die Spieler in der zweiten Spielhälfte souveräner und zeigten endlich ihr spielerisches Können sowohl in der Offensive als auch in der Defensive und konnten 7 weitere Tore gegenüber einem Gegentor für sich verbuchen und somit schlussendlich mit einem 6:14 Sieg aus der Partie gehen.

Black Wolves mit deutlichem Sieg gegen Magdeburg

Im 2. Spiel des Tages hieß der Gegner Floorball Tigers Magdeburg. Hier wollte man an die guten Leistungen aus der zweiten Halbzeit gegen Salzwedel anknüpfen. Dies gelang den Wölfen anfangs auch durch eine wache und konzentrierte Spielweise sehr gut. So konnten sich die Black Wolves schnell eine komfortable Führung von 5:0 durch Berbig, 2x Beil, Düben und Schulnies erarbeiten. Jedoch ließ sich Berbig in der 14. Minute der ersten Spielhälfte beim Spielstand von 6:1 zu einer unnötigen, unsportlichen Aussage hinreißen und kassierte dafür eine 10 Minuten-Strafe. Unbeirrt davon spielte das Dessauer Team sicher und konsequent weiter und ließ den Ball schnell in den eigenen Reihen laufen. So konnte Malte Hörnlein den Ball kurz vor Ende der 1. Halbzeit durch Vorlage von Jeremy Beil im Tor zum 8:1 versenken. Torwart Oliver Simontowski hielt sein Tor bis auf ein Gegentor in der 1. Spielhälfte sauber.

Auch in der zweiten Hälfte stimmte die Kommunikation in den Reihen, so konnte man das Spiel schnell machen und so den Spielstand wieder durch Beil auf Hörnlein auf 9:1 erhöhen. Magdeburg gelang es im Nachgang noch durch Einzelaktionen zwei Tore zu schießen, worauf Dessau wiederum noch mit 5 Toren antwortete und am Ende einen Sieg mit 14:3 für sich verbuchen konnte.
Zufriedenstellend für Spieler, Betreuer und Eltern ging es mit 6 Punkten im Gepäck am frühen Sonntag-Nachmittag zurück in die Heimat.

3. Spieltag Regionalliga Ost U17 Junioren Kleinfeld:

10:00 Uhr Floorball Grizzlys Salzwedel – PSV 90 Dessau 6:14 (5:7; 1:7)
11:10 Uhr Floorball Tigers Magdeburg – Black Lions Landsberg 6:8 (0:5; 6:3)
12:35 Uhr PSV 90 Dessau – Floorball Tigers Magdeburg 14:3 (8:1; 6:2)
13:45 Uhr Black Lions Landsberg – Floorball Grizzlys Salzwedel 12:9 (6:5; 6:4)

Für den PSV 90 Dessau – Black Wolves liefen auf:

[T] Oliver Simontowski (0 Tore / 1 Vorlage), Paul Grundey (0 / 0), Anton Unger (0 / 1), Malte Hörnlein (2 / 2), Tom-Justin Stephan (0 / 0), Nick Justin Murchau (0 / 0), Jannes Flügel (0 / 0), Philip Schulnies (1 / 0), Jeremy Beil (11 / 11), [K] Justin Düben (7 / 4), Jan Berbig (6 / 4)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.