Erfolgreiches Wochenende der Floorballer

[singlepic id=1458 w=577 h=150 float=center]

Mit einer positiven Bilanz konnten die Floorballer des PSV 90 Dessau die beiden Spieltage am Wochenende bestreiten. Den Anfang machten die Herren in der Regionalliga Kleinfeld.

Zum Auswärtsspiel in Magdeburg reiste man mit 7 Spielern ohne „gelernten“ Torwart an. Im ersten Spiel trat man auf das Heimteam der Floorball Tigers Magdeburg, die man im Hinspiel knapp mit 8:6 schlagen konnte – bisher die einzige Niederlage der Magdeburger. Auch dieses Spiel sollte bis zur Hälfte spannend werden. Zur Pause lag Dessau mit 5:7 im Rückstand, bis man sechs Minuten nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte ausgleichen konnte. Anschließend folgten innerhalb der nächsten fünf Minuten fünf Gegentore, von denen man sich bis zum Ende nicht mehr erholen konnten. Zum Abschluss stand eine 8:12 Niederlage auf dem Konto.
Am Ende ließen bei den Dessauern auch die Kräfte nach, da Magdeburg mit einem voll besetzten Kader mit vier Reihen, zum Teil Spielern der 2. Bundesligamannschaft, unterstützt wurde.

Im dritten Spiel folgte die Partie gegen den SV Concordia Harzgerode. Das Hinspiel verlor man knapp mit 3:5 Niederlage in Harzgerode. Das Spiel begann gut für die Dessauer. Mit einer knappen 5:3 Führung ging es in die Pause, die man bis zum Ende auch nicht wieder hergab. Endstand 14:9.

Für den PSV 90 Dessau sind weiterhin die Play-Offs möglich. Am nächsten Heimspieltag reicht ein Sieg, um an Harzgerode vorbei zu ziehen und den 4. Platz der Tabelle zu sichern.

Für den PSV liefen auf:

[T] Thilo Berger (1 Tore / 2 Vorlage), [T] Alexander Reitzig (1 / 0), [C] Sascha Marquardt (5 / 1), Christoph Pabel (4 / 3), Marcel Menzel (3 / 1), Christian Pioch (0 / 0), Andre Müller (8 / 3)

Ergebnisübersicht:

Floorball Tigers Magdeburg – PSV 90 Dessau 12:8 (Spielprotokoll)

SV Concordia Harzgerode – UHC Elster 3:6 (Spielprotokoll)

PSV 90 Dessau – SV Concordia Harzgerode 14:9 (Spielprotokoll)

UHC Elster – SV Concordia Harzgerode 8:10 (Spielprotokoll)

[singlepic id=1555 w=577 h=150 float=center]
Am Sonntag fand der U13 Spieltag vor heimischem Publikum in Dessau statt.
Die Jungs der U13 Mannschaft des PSV 90 trafen auf die Spieler der TSG Gutsmuths Quedlinburg. Nach 2 Minuten fiel das 1. Tor für die Gäste. Justin Düben gelang nach gut 4 Minuten der Ausgleich. Anton Unger erzielte in der 9. Minute die Führung. Nur eine Minute gelang den Gästen das 2:2. So ging es in die Halbzeit. Sascha Marquardt hatte eininge Hinweise für die Mannschaft bereit. Zu Beginn der 2. Hälfte gingen die Gäste wieder in Führung. Nach dem Ausgleich in der 20. Minute schien bei den Dessauern der Knoten geplatzt zu sein. Am Ende stand ein doch deutliches 9:4 auf der Anzeigetafel.

Im zweiten Spiel trafen die Quedlinburger auf die Floorball Grizzlys Salzwedel. Die Jungs aus Salswedel versuchten mit einigen Aktionen das Spiel zu gestalten, aber die Quedlinburger waren immer voraus. Das Spiel endete 7:4.

Im 3. Spiel des Tages wollten die Dessauer vor vielen Zuschauern noch einmal ihre Stärke zeigen. In den ersten 7 Minuten gelangen den PSV-Jungs 6 Tore durch Jeremy Beil, Justin Düben und Erik Falke. Die deutliche Überlegenheit wurden durch weitere Tore von Nick Murchau, Malte Hörnlein und Anton Unger deutlich. Zur Halbzeit hatten die Dessauer 12 Tore Vorsprung. In der zweiten Hälfe gelangen der Mannschaft viele tolle Spielzüge mit weiteren 9 Toren. Oliver Simontowski konnte durch wenige Einsätze sein Tor sauber halten. Am Ende gewannen die Dessauer mit 23:2.

Alle Spieler, Betreuer, Eltern und Freunde des PSV waren überglücklich. Erfolgreichste Torschützen Justin Düben mit 10 Toren und 4 Vorlagen in 2 Spielen und Jeremy Beil mit 9 Toren und 4 Vorlagen in einem Spiel.

Schon nächstes Wochenende werden die Männer vor heimischen Publikum und die U13 Spieler in Quedlinburg erneut gefordert. Die Play-off sind für alle Mannschaften das Ziel.

Für den PSV liefen auf:

[T] Oliver Simontowski, Erik Falke (3 Tore / 1 Vorlage), Paul Grundey (1 / 0), Nick Justin Murchau (2 / 0), Anton Unger (4 / 2), Malte Hörnlein (3 / 0), Jeremy Beil (9 / 4), [C] Justin Düben (10 / 4), Tom-Justin Stephan (0 / 2)

Ergebnisübersicht:

PSV 90 Dessau – TSG GutsMuths Quedlinburg 9:4 (Spielprotokoll)

TSG GutsMuths Quedlinburg – Floorball Grizzlys Salzwedel 7:4 (Spielprotokoll)

Floorball Grizzlys Salzwedel – PSV 90 Dessau 2:23 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.