PSV unterliegt erneut knapp dem SV Chemie Genthin

Am 19. Spieltag kam es zum Rückspiel gegen den SV Chemie Genthin. Wie schon im Hinspiel sollte es eine knappe Partie werden, in der am Ende die Genthiner erneut die 3 Punkte sichern konnten.

Im ersten Drittel standen beide Teams gut in der Abwehr und ließen wenige Torchancen zu. In der 16. Minute gelang es Genthin dann, Verteidigung und Torhüter zu überwinden und mit einer 1:0 Führung in die Pause zu gehen.

Nach der Pause erwischten die Dessauer einen schlechten Start. Nach 30 Sekunden traf erneut Johannes Tluste für die Genthiner zum 2:0. Anschließend erzielten zweimal Sascha Marquardt, einmal Marius Gust für den PSV sowie auf der anderen Seite wieder Johannes Tluste die weiteren Tore in diesem Drittel. Mit einem 3:3 ging es in die zweite Pause.

Im letzten Drittel gingen die PSV´ler durch Thilo Berger das erste Mal in Führung. Diese hielt wiederum nicht lange. Genthin glich aus und baute seine Führung zum 5:4 weiter aus. Noch einmal erzielte Sascha Marquardt nach Vorlage von Marius Gust den Ausgleich. Zu einen weiteren Punktgewinn reichte es nicht. Erneut ging Genthin durch Eric Geue 5 Minuten vor Ende in Führung, die bis zum Schlusspfiff hielt.

Somit verliert der PSV 90 Dessau auch das Rückspiel gegen Genthin knapp mit 5:6.

Am nächsten Wochenende findet dann das letzte Saisonspiel der Dessau vor heimischem Publikum in der Sporthalle Kochstedt statt. Gegner ist der FBC Phönix Leipzig.

Für den PSV liefen auf:

Heman Wolf (Torwart), Christian Bartsch (0 / 0), Thilo Berger (1 / 0), Marius Gust (1 / 2), Christian Kreutzer (0 / 0), Sascha Marquardt (3 / 0), Christoph Pabel (0 / 0), Christian Pioch(0 / 0)

Ergebnisübersicht:

Red Devils Wernigerode II – Floorball Grizzlys Salzwedel 3:2 (Spielprotokoll)

SV Chemie Genthin – PSV 90 Dessau 6:5 (Spielprotokoll)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.