Renew Cup 2019

Black Wolves sammeln viel Erfahrung beim RENEW Cup

Trotz starker Spiele und einem Sieg gegen den späteren Turniersieger SSF Bonn reichte es für die Wölfe beim RENEW Cup leider nur für den 10. und damit letzten Platz. Nichtsdestotrotz sammelten die Black Wolves wertvolle Erfahrungen für die kommende Bundesligasaison.

Gruppenphase mit starken Gegnern

Am vergangenen Samstag starteten die Black Wolves zum ersten Mal überhaupt in den diesjährigen RENEW Cup. Als Aufsteiger der 2. Bundesliga galt man zwar als Außenseiter, wollte aber der Konkurrenz zeigen, dass man für die kommende Bundesligapremiere gerüstet ist. In einer Gruppe zusammen mit 3 etablierten Zweitligisten (TV Eiche Horn Bremen, FC Rennsteig Avalanche und BW Schenefeld 96) und einem Bundesligaaufsteiger (SSF Dragons Bonn) mussten die Dessauer ihr Können unter Beweis stellen.

Im ersten Gruppenspiel ging es gegen den TV Eiche Horn Bremen. Die Dessauer schlugen sich wacker und erarbeiteten sich viele Chancen, wenn auch Bremen etwas mehr vom Spiel hatte. In einer körperlich umkämpften Partie präsentierten sich die Wölfe auf Augenhöhe verloren aber knapp mit 3:2.

Im zweiten Gruppenspiel musste der PSV 90 gegen die Dragons aus Bonn ran. Der Bundesliga-Aufsteiger setzte die Wölfe gut unter Druck, trotzdem hielten die Dessauer gut dagegen und ließen die Bonner nicht davonziehen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Wölfe vor allem mit gut ausgespielten Kontern glänzten. Man warf alles in die Partie, um den Sieg zu holen und wurde mit einem 9:8 und den ersten 3 Punkten in der Gruppenphase belohnt.

Das letzte Spiel des Tages für die Dessauer Wölfe wurde gegen den Ligarivalen FC Rennsteig Avalanche ausgetragen. Mit einem schweren Spiel gegen Bonn in den Knochen sah man den Dessauern den bisherigen Turnierverlauf deutlich an. Den Wölfen gelang es nicht sich noch einmal für das letzte Spiel des Tages zu pushen und so setzte es gegen die Thüringer eine deutliche 11:1 Niederlage. So stand man am Ende des ersten Turniertages als Gruppenletzter in der Tabelle, konnte aber noch durch einen Sieg im letzten Gruppenspiel den zweiten Platz in der Gruppe erreichen.

Am Sonntagvormittag ging es dann gegen den Zweitligisten BW Schenefeld 96 um die Endplatzierung in der Gruppe. Die Wölfe kämpften gegen starke und gut organisierte Schenefelder, liefen aber einer 3 Tore-Führung aus dem ersten Drittel hinterher. Auch in dieser Partie zeigte sich die gute Konterfähigkeit der Dessauer. Leider verlor man trotz guter Leistung gegen BW Schenefeld 96 mit 4:7.

Spiel um Platz 9 gegen Ebersgöns

Renew Cup 2019

Dadurch blieb dem PSV 90 nur das Spiel um den vorletzten Platz des Turniers direkt im Anschluss der Gruppenphase. Hier bekam man es mit Tollwut Ebersgöns zu tun, die in ihrer Gruppe ebenfalls den letzten Platz belegten. Die Dessauer gingen nochmal kämpferisch ans Werk, aber sahen in manchen Situationen unglücklich und schlecht sortiert aus. Trotz der phasenweisen Dominanz in der Offensive ließen die Wölfe zu viele Chancen liegen und mussten sich dem Zweitligisten mit 3:5 geschlagen geben. Dadurch belegten die Wölfe trotz guter Leistung nur den letzten Platz des Turniers.

Nach der Enttäuschung und den Ärger über die Platzierung bleibt aber vor allem der Mehrwert an Erfahrungen vom Turnier in den Köpfen der Spieler hängen. So konnte man Defizite, wie beispielsweise die Anfälligkeit bei schnell ausgeführten Freischlägen und der Chancenverwertung besser identifizieren. Nun gilt es die letzten “Baustellen” im Spiel der Dessauer zu beseitigen und den Fokus auf die kommende erste Zweitligasaison zu legen.

Sascha Marquardt, Mitglied des Spielerrats, sieht großen Lerneffekt:

Es war sportlich, dass mit Abstand beste Turnier, was wir bislang besucht haben. Auch, wenn wir mit Platz zehn natürlich nicht zufrieden sind, haben wir in den meisten Spielen gezeigt, dass wir gut mithalten können. Kritisch bleiben wir aber trotzdem, denn es gibt noch einige Dinge, die wir bis zum Ligastart abstellen müssen. Wir können aber nur lernen, wenn wir gegen solche Gegner testen und wollen schnellstmöglich auf dieses Niveau kommen.

 

Alle Ergebnisse:

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.