silvester 2015

Jahresrückblick 2015

Und wieder einmal geht ein schönes Floorballjahr zu Ende. Auch in diesem Jahr ist wieder viel passiert, was wir in einem kurzen Saisonrückblick zusammenfassen wollen.

Play-offs der Saison 2014/15

In den ersten drei Monaten von Januar bis März standen für unsere Floorballer in allen Altersklassen die Spiele der Rückrunde auf dem Programm. Diese wurden zum großen Teil sehr erfolgreich absolviert, so dass sich drei Teams für die anschließenden Play-offs qualifizieren konnten.

Den Anfang machten im April die Herren der Black Wolves in Elster. Diese schlugen im Viertelfinale die TU Dresden und erreichten damit erstmals das Halbfinale. Hier musste man sich dem Gastgeber UHC Elster geschlagen geben. Auch im anschließenden Spiel um Platz 3 gegen den SV Chemie Genthin blieb ein weiterer Sieg aus. Mit Platz 4 belegten die Herren aber trotzdem den besten Platz im Herrenbereich.

Play-offs U15
Ostdeutscher Meister U15-Junioren

Zwei Wochen später ging es für die U15 Junioren des PSV 90 Dessau zu den Play-offs nach Schkeuditz. Hier wurde nach Siegen gegen die Floorball Tigers Magdeburg, Black Lions Landsberg und MFBC Schkeuditz der Titel des Ostdeutschen Meisters gesichert.

Im Mai war auch noch die U13 gefordert. Diese musste sich schon im Viertelfinale den Landsbergern geschlagen geben und belegte damit Platz 5 in dieser Saison.

[gdlr_box_icon icon=“icon-trophy“ icon_type=“circle“ icon_color=“#ffffff“ icon_background=“#49d5c0″ icon_position=“left“ title=“Resultate Saison 2014/15″ ]

  • U13 – 3. Platz Regionalliga / 5. Platz Play-offs
  • U15 – 2. Platz Regionalliga U15 / 1. Platz Play-offs / 3. Platz Deutschen Meisterschaften
  • U17 – 3. Platz Regionalliga
  • Herren – 2. Platz Regionalliga / 4. Platz Play-offs

[/gdlr_box_icon]

U15-Junioren DM in Dessau

In den Wochen danach konzentrierte sich vieles auf das große Highlight der Saison, die „Stena Line U15-Junioren Deutschen Meisterschaften“. Dafür wurde im Hintergrund fast ein Jahr lang alles in die Wege geleitet und organisiert. Ein extra Trainingslager in den Pfingstferien kurz vor der DM sollte den Zusammenhalt im ganzen Team noch einmal stärken.

DM U15
3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften U15-Junioren

Am 26. Juni war es dann nach langem Warten soweit – die DM begann in der Anhalt Arena Dessau. In der Gruppenphase traf man auf SSF Dragons Bonn, SG-Kölln-Reisiek und den VfL Red HocksKaufering. Nach Siegen gegen Bonn und Kölln-Reisiek setzte es im letzten Gruppenspiel eine Niederlage gegen Kaufering.

Am Sonntag verlor man dann gegen den späteren Gewinner TSV Tollwut Ebersgöns deutlich und setzte sich im Spiel um Platz 3 knapp gegen TuSpo 09 Rahden durch. Dies bedeutete den dritten Platz bei der U15 DM.

Damit setzte der Verein ein gutes Signal, dass die Jugendarbeit des Vereins in den letzten Jahren einen guten Weg genommen hat. Besonders Trainer Marquardt war sichtlich stolz auf seine Spieler.

Das ist ein Tag, den keiner von uns vergessen wird. Wir werden noch oft an dieses schöne Event denken

Nach dieser DM und der Saionabschlussfeier eine Woche später freute man sich auf eine etwas ruhiger Zeit.

Vorbereitung der neuen Saison 2015/16

Nach vier Wochen Erholung ging es wieder in die Vorbereitung der neuen Spielzeit für die Floorballer der Black Wolves. Hier sollte die Meldung der Teams und die Betreuung geklärt werden. Erstmals schickte der Verein eine U11 Mannschaft ins Rennen, um noch früher mit dem Ligabetrieb zu beginnen und Erfahrungen zu sammeln. Leider schaffe man es nach drei Jahren erstmals nicht, eine U13 für den Spielbetrieb zu melden. Daher sammeln die jungen Spieler schon Erfahrungen in der gemeldeten U15 Mannschaft. Die U17 spielt gemeinsam als SG Dessau/Halle mit den Saalebiber Halle zusammen. Wie jedes Jahr meldete der Verein auch seine Herren in der neuen Saison auf Keinfeld an.

Zusammenfassung der ersten Saisonhälfte

Die neu gegründete U11 hatte sich schon gut entwickelt, trotzdem fehlt es noch an Kleinigkeiten, um den ersten Sieg einzufahren. Aber alle Beteiligten sind sich sicher, es wird nicht mehr lange dauern.

Die beiden Teams der U15 und U17 stehen zur Winterpause auf dem 2. Tabellenplatz. Die U15 Junioren des PSV 90 Dessau mussten mit zwei Niederlagen in die Saison vor heimischem Publikum starten, konnte am 2. Spieltag dann beide Spiele gewinnen und sich damit auf den 2. Platz vorschieben. Die SG Dessau/Halle der U17 konnte alle ihre Spiele deutlich gewinnen. Nur gegen den aktuellen Tabellenführer aus Dresden gab es zwei knappe Niederlagen. Beide Teams machen sich weiterhin Hoffnung auf die Play-offs.

Und auch das Herren-Team ist mit einem Sieg und dem dritten Platz nach nur einem Spieltag gut in die Saison gestartet und damit weiterhin auf Play-off Kurs.

Abschließend noch ein paar offene Worte vom Trainer Marquardt zum Vereinsleben.

Ich möchtet mich noch einmal im Namen der ganzen Abteilung vielmals bei allen Eltern, Unterstützern und Spielern für dieses wunderschöne Jahr bedanken. Wir haben in diesem Jahr wieder Großes geleistet und die Betonung liegt auf “WIR”. Der Zusammenhalt in der Abteilung wächst von Jahr zu Jahr, was mich persönlich auch freut und es zu etwas Besonderem macht.

Für das nächste Jahr wünsche ich mir, dass all die gute Zusammenarbeit, die wir haben, bestehen bleibt und wir weiterhin viele schöne gemeinsame Tage verbringen werden. Wir wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.