Zweiter Saisonsieg auf Kleinfeld

Am Wochenende ging es für die Floorballer des PSV 90 Dessau zum Auswärtsspiel nach Quedlinburg. Nachdem man in der letzten Woche zu Hause beide Spiele gegen Harzgerode (3:9) und Quedlinburg (6:7) verloren hatte, wollte man sich an diesem Wochenende besser präsentieren.
Mit der Rückkehr des Kapitäns Alexander Paesold sowie ein paar Umstellungen in den Reihen sollten die Punkte eingefahren werden.

Im ersten Spiel gegen den SV Concordia Harzgerode dauerte es bis zu 9. Minute, ehe der Ball das erste mal im Netz landete und der PSV, wie in den letzten beiden Spielen schon, mit 1:0 in Führung ging. Harzgerode schaffte es aber innerhalb der nächsten Minuten das Spiel zu drehen und bis zur Halbzeit ihre Führung auf 4:2 auszubauen.
Nach der Pause dauerte es bis zur 5. Minute, ehe Alexander Paesold den Anschlusstreffer zum 4:3 erzielte. Harzgerode schaffte er erneut, den 2-Tore-Abstand wieder herzustellen.
In der 36. Minute gelang dem PSV durch Sascha Marquardt noch einmal den Anschlusstreffer zum 5:4 zu erzielen. Aber auch dieses Mal reichte es nicht und man musste sich am Ende mit noch zwei weiteren Toren mit 7:4 geschlagen geben.

Im letzten Spiel, wieder gegen die TSG GutsMuts Quedlinburg, ging man dieses Mal zunächst einmal in Rückstand, konnte diesen aber eine Minute später wieder ausgleichen. Danach wechselte einige Male die Führung. Zum Ende konnte man mit einer knappen 6:5 in die Pause gehen.
Trotz einer 2-Minuten-Strafe gegen Quedlinburg und der folgenden Überzahlsituation des PSV schafften die Quedlingburger durch Marvin Krause in der 26. Minute den Ausgleich zum 6:6. In den darauf folgenden Minuten platze der Knoten. Die Dessauer schossen 4 Tore und gingen mit 10:6 in Führung. Nachdem erneut 2x Krause für Quedlinburg und einmal Marquardt für den PSV zum 11:8 Zwischenstand trafen. Die nächsten 4 Treffer in den letzten zwei Minuten gingen erneut auf das Konto des PSV 90 Dessau, die somit am Ende mit 15:8 ihren zweiten Saisonsieg einfahren konnten.

Sascha Marquardt(7 Tore, 2 Assists), Alexander Paesold(3, 4) sowie Thilo Berger(3,1), waren maßgeblich an diesem Erfolg beteiligt.
Insgesamt konnte man auch eine Steigerung zum Spiel der letzten Woche erkennen.

Am kommenden Wochenende geht es dann wieder auf Großfeld weiter gegen die Red Devils Wernigerode II.

Ergebnisübersicht:

TSG GutsMuths Quedlinburg – SSV 98 Dessau 11:6 (Spielprotokoll)

SV Concordia Harzgerode – PSV 90 Dessau 7:4 (Spielprotokoll)

SSV 98 Dessau – SV Concordia Harzgerode 9:11 (Spielprotokoll)

PSV 90 Dessau – TSG GutsMuths Quedlinburge 15:8 (Spielprotokoll)

  • Bilder vom 6. Spieltag

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.