Kategorie: U9

U9 - 3. Spieltag

U9 holt drei Punkte Zuhause

Am vergangenen Sonntag hatte die U9 ihren ersten Heimspieltag in ihrer noch jungen Karriere. dieser sollte natürlich nicht nur organisatorisch sondern auch sportlich ein unvergesslicher Spieltag werden.

Floorball Tigers zu stark für Black Wolves

Die Floorball Tigers Magdeburg stellen schon seit Jahren im U9 und auch im U11 Bereich starke Teams. So auch in dieser Saison. Die Tigers hatten bei ihrem ersten Spieltag beide Spiele deutlich gewonnen. Das diese Siege kein Zufall waren zeigten die Magdeburg auch im Spiel gegen die Black Wolves von Beginn an. Bereits nach 9 Sekunden führten die Magdeburger mit 1:0. Wenige Sekunden später folgte für die Dessauer ein Penalty, welcher aber nicht genutzt werden konnte. Magdeburg blieb über die ganze erste Halbzeit das spielbestimmende Team und schoss noch sechs weitere Tore. Bei den Black Wolves reichte es trotz einiger Chancen zu keinem Treffer.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollten die Dessauer mit mehr Struktur in der Defensive spielen. Das klappte auch die ersten drei Minuten ganz gut. Jedoch spielte Magdeburg konsequent weiter und erhöhte ihr Führung auf 9:0. Danach gelang den Black Wolves endlich der verdiente Ehrentreffer. Am Ende schossen die Magdeburger noch sieben weitere Tore und gewannen deutlich mit 16:1.

Trainer Sascha Marquardt ärgert die Unstrukturiertheit:

Wir haben uns zu leicht von den Magdeburger aus unserem Konzept bringen lassen. Wir können nicht alle dem Ball nachrennen. Dann sieht das Spiel halt aus wie ein Hühnerhaufen. Hier haben wir noch eingies im Training zutun.

Durchgesetzt gegen Elster

Im zweiten Spiel des Tages ging es für die Black Wolves gegen den UHC Elster. Das Spiel war von Beginn an ausgeglichen. Elster ging in der dritten Minute mit 1:0 in Führung. Die Black Wolves erhöhten den Druck und kamen zu zahlreichen guten Chancen. Erst in der elften Minute gelang aber der ersehnte Ausgleich. Dies war auch der Pausenstand.
In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Die Black Wolves hatten die besseren Chancen und Elster den höheren Ballbesitz. In der fünften Minute nutze der PSV ihre Torchance zum 2:1 und gingen erstmals im Spiel in Führung. In den letzten Minuten kam Elster mutiger vor das Tor der Black Wolves und hatte bei zwei Abschlüssen Pech, da der Pfosten den Ausgleich verhinderte. Somit blieb es beim sehr knappen Sieg mit 2:1 für die Black Wolves.

Trainer Sascha Marquardt sieht mangelndes Passspiel als größtes Verbesserungspotenzial:

Zuerst freut es mich sehr, dass wir das Spiel gewonnen haben. Es war wichtig nach dem Magdeburg-Spiel ein Erfolgserlebnis zu haben. Aber natürlich war bei weitem nicht alles gut. Wir versuchen zu oft alleine etwas zu unternehmen als den Pass für den Mitspieler zu suchen. Das müssen wir unbedingt noch ändern und dann werden wir auch wieder mehr Tore erzielen.

Tabelle

Pos.MannschaftGPWTieLOTWSOWGFGADiffPTS
14400005374612
24301002715129
36203012030-107
46104101048-385
54002111222-103
Heimspieltag Black Wolves

Heimspiele für U15 und U9

In der dritten Kalenderwoche des Jahres starten nun auch die ersten Heimspiele für den PSV 90 Dessau. Die U15 trifft Samstag auf die TSG GutsMuths Quedlinburg und die Red Devils Wernigerode. Zeitgleich geht es für die U17 auf dem Großfeld nach Chemnitz. Hier soll die letzte Chance genutzt werden, sich noch für die Playoffs zu qualifizieren. Sonntag ist dann noch die U9 zu Hause gefordert. Hier trifft man auf die Floorball Tigers Magdeburg und den UHC Elster.

U15 kann auf Platz zwei springen

Im Dezember konnte die U15 der Black Wolves fünf Punkte in Halle einfahren und somit sich zurück im Kampf um die Playoffs melden. Gleich zu Beginn im Spiel gegen die TSG GutsMuths Quedlinburg kann der Abstand auf das Team von einem auf vier Punkte erhöht werden. Das zweite Spiele gegen die Red Devils aus Wernigerode wollen die Dessauer eine kleine Revanche nehmen für die knappe Niederlage in der Verlängerung.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt weiß, dass die Liga sehr eng ist:

Es werden noch zwei sehr spannende Spieltage werden. Wir haben jetzt die Chance zuhause wichtige Punkte zuholen. Das Ziel Playoffs ist realisch – wir müssen aber dafür am Samstag alles geben.

U17 letzte Chance richtung Playoffs

Auf dem Großfeld hat die der PSV 90 Dessau vor der Saison etwas mehr erwartet. Gerade einmal Platz sechs von acht steht aktuell auf dem Papier. Der angestrebte Tabellenplatz vier ist neun Zähler weg. Die Black Wolves fahren trotzdem mit einer Menge Vorfreude nach Chemnitz und wollen gegen den UHC Sparkasse Weißenfels und die Floor Fighters Chemnitz die Hinspielniederlagen ausgleichen.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt ist bewusst das auf dem Großfeld noch einiges fehlt:

Klar würden wir gerne höher in der Tabelle stehen, aber wir haben schon noch einiges an defiziten, die wir Stück für Stück abarbeiten müssen im Training. Die Truppe ist aber sehr lernfähig und in Chemnitz ist es definitiv möglich Punkte einzufahren.”

Spielort: Sporthalle Jahnbaude (Fürstenstraße 87, 09130 Chemnitz)

U9 will Sieg gegen Elster wiederholen

Die U9 feiert am Sonntag Prämiere. Ihr erster Heimspieltag in ihrer noch sehr jungen Spielerlaufbahn. Daher sind alle Kinder noch motivierter als sonst schon und wollen zu Hause alles zeigen. Im ersten Spiel wird es aber gegen die Floorball Tigers Magdeburg sehr schwer, da diese das Hinspiel noch mit 10:1 für sich entschieden hatten. Im zweiten Spiel gegen den UHC Elster sieht die Ausgangslage aber schon besser aus. Im Hinspiel war man schon die bessere Mannschaft und das will man auch dieses mal zeigen.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt freut sich die U9 spielen zu sehen:

Es ist eine zwar kleine aber sehr gute Truppe die im Training gute Fortschritte gemacht haben. Wir freuen uns alle zu Hause spielen zu dürfen und natürlich wollen wir die Punkte in Dessau behalten

Fünf Floorball-Teams im Einsatz

Fünf Mannschaften der Black Wolves im Einsatz

In dieser Saison stellt der PSV 90 Dessau erstmals in allen sechs möglichen Altersklassen Teams im Ligabetrieb. Das dieses Wochenende gleich fünf Teams im Einsatz sind ist logistisch nicht ganz einfach, aber durch eine große Anzahl an Unterstützern realisierbar.

U9 hat Lust auf mehr

Für die U9 geht es am zweiten Spieltag nach Magdeburg. Nach guten Leistungen beim ersten Spieltag in Landsberg sind die jüngsten Spieler/in hoch motiviert, auch in Magdeburg alles zu geben. Im ersten Spiel trifft man auf die Floorball Tigers Magdeburg. Die Magdeburger gewannen im September den Devils Cup deutlich und sind Favorit in der Partie. Im zweiten Spiel gegen die Landsberger stehen die Chancen deutlich besser. Beim Devils Cup gelang gegen die Black Lions Landsberg nach anfänglichen zwei Niederlagen auch zwei Siege.

Trainer Sascha Marquardt ist positiver Dinge:

Es macht viel Spaß unseren kleinsten im Training diese Sportart beizubringen und die Fortschritte sind jede Woche sichtbar. Zudem haben alle Spaß am Training. Das ist erstmal das wichtigste und wenn wir vielleicht noch ein paar Punkte aus Magdeburg mitnehmen ist das noch besser.

U13 Heimspiele mit Revanche

Nach einem überragenden ersten Spieltag in Harzgerode folgten in Halle zwei Knappe Niederlagen (jeweils 6:8) gegen Halle und Salzwedel. Genau gegen diese beiden Teams trifft man jetzt drei Wochen später wieder aufeinander. Gleich zu Beginn geht es gegen die USV Halle Saalebiber und nach zwei Spielen Pause trifft man dann auf die Floorball Grizzlys Salzwedel.

Trainer Sascha Marquardt weiß, dass beide Teams schlagbar sind:

Bei den Hinspielen haben wir nie gut ins Spiel gefunden und mussten das ganze Spiel lang kämpfen, um wieder heranzukommen. Das haben wir sogar geschafft, aber am Ende fehlte die Kraft. Dieses mal wollen wir direkt da sein und besonders zuhause allen zeigen, dass wir auch diese beiden starken Gegner schlagen können.

U17 Auch auf dem Großfeld oben Festbeißen

Nach zuletzt drei Spieltagen auf dem Kleinfeld – die alle gewonnen werden konnten – geht es Samstag endlich auf dem Großfeld weiter. Wie bereits am letzten Wochenende verschlägt es die Jungs nach Leipzig. Im ersten Spiel trifft man auch auf die Leipziger vom SC DHfK. Der DHfK hat aktuell zwei Spiele mehr als die Black Wolves absolviert und steht mit dem 6. Platz einen hinter den Dessauern. Im zweiten Spiel des Tages für die Black Wolves heißt der Gegner die Unihockey Igels Dresden. Die Dresdener habe wie Dessau erst vier Spiele auf ihrem Konto und liegen zwei Punkte vor dem PSV. Beides sind schwere, aber nicht unlösbare Aufgaben.

U15 will erste Punkte in Halle einfahren

Am ersten Spieltag der U15 konnte leider nicht der komplette Teil des Kaders mitfahren wegen einer Doppelbelegung mit einem U13 Spieltag. Dieses mal sind alle Spieler da, die Chancen zählbares mitzunehmen steigt gewaltig. Am Sonntag trifft man in Halle (Saale) auf die SG Landsberg/Elster. Das Hinspiel vor drei Wochen verlor man deutlich mit 3:11. Für das kommende Rückspiel nehmen die Black Wolves sich eine deutliche Steigerung vor. Gleich im nächsten Spiel trifft man auf die Red Devils Wernigerode.

Trainer Sascha Marquardt weiß, dass mehr möglich ist:

Klar lief der erste Spieltag nicht wie geplant. Leider haben wir in der eigenen U15 (Jahrgang 2003 und 2004) nur wenige Spieler. Wir wollten aber trotzdem auch für sie eine Anmeldung in der Liga machen. Zudem ist der Kader mit der U13 noch aufgestockt wurden. Somit sehe ich gute Chancen für Sonntag.

Herren Rückrundenstart gegen Wernigerode

Für die Herren startet Sonntag nach straffer Hinrunde bereits die Rückrunde. Nach der Hinrunde steht der PSV 90 Dessau mit 15 Punkten auf Platz drei der Tabelle. Zudem fehlt den Black Wolves auch noch ein Spiel, welches wegen dem Sturm abgesagt wurde. Zum Start in die Rückrunde steht wieder ein Heimspiel gegen die Red Devils Wernigerode U23 an. Das Hinspiel konnte mit 7:2 gewonnen werden. Auch für das Rückspiel haben die Black Wolves sich drei Punkte fest vorgenommen.

Trainer Sascha Marquardt nimmt den Gegner sehr ernst:

Wir wissen sehr wohl das die Red Devils eine sehr schlagkräftige und talentierte junge Truppe haben. Im Hinspiel haben wir uns lange schwer getan, aber konnten im Mitteldrittel uns eine gute Führung erarbeiten. Dieses mal müssen wir gleich von Beginn an effektiver sein.

Spieltag U9

Doppelspieltag in Landsberg

Am kommenden IFF-Wochenende treffen sich wie gewohnt die National- und Landesauswahlen zu ihren monatlichen Trainingslager. Hier sind die Black Wolves mit insgesamt sieben Spielern wieder stark vertreten:

Da bei vielen Vereinen Spieler unterwegs sind, ruht auch der Spielbetrieb in diesen Altersklassen. Für die U9 und U13 geht jedoch der Ligabetrieb für die Black Wolves weiter. Hierfür geht es am Samstag nach Landsberg.

U9 mit ihrem ersten Spieltag

Auch in dieser Saison hat der PSV 90 Dessau wieder den Schritt U9 im Ligabetrieb gewagt. Seit einigen Wochen sind die jüngsten Spieler der U9 zu einem gemeinsamen Training versammelt und konnten auch schon beim Junior Devils Cup erste Erfahrungen sammeln. Die Black Wolves treffen Samstag auf zuerst auf den UHC Elster und direkt im Anschluss auf den UHC Sparkasse Weißenfels.

Trainer Sascha Marquardt ist das Ergebnis nicht das wichtigste:

Es ist sehr schön dass wir auch in dieser Saison wieder eine U9 im Spielbetrieb stellen können. Trotzdem braucht die sehr junge Mannschaft noch viel Zeit zum üben, welche sie auch bekommen soll. Wir freuen uns auf den ersten Spieltag und wollen alles zeigen, was wir gelernt haben.

Debüt mit der U13 auf dem Großeld

Nachdem letztes Wochenende in Harzgerode zwei sehr deutliche Siege auf dem Kleinfeld eingeholt wurden, steht jetzt der erste Spieltag auf dem Großfeld auf dem Programm. Nicht nur für die Spieler ist es der erste Spieltag auf dem Großfeld, sondern auch für den Verein. Zwar spielen die U17 und Herren schon seit einem Jahr auf dem Großfeld, jedoch wollen die Black Wolves mit der Förderung des Großfelds jetzt auch ab der U13 beginnen. In Landsberg trifft man zuerst auf die Unihockey Igels Dresden und im zweiten Spiel auf die Gastgeber die Black Lions Landsberg.

Trainer Marquardt freut sich auf die neue Herausforderung:

Das hier ist ein Herzensprojekt für mich persönlich. Wir als Abteilung sind uns bewusst, dass das Großfeld die Spielform ist, wo wir hinwollen. Jedoch braucht es dafür einen breiten Kader. Genau diesen Kader haben wir nun auch. Seit etwas mehr als einem Jahr üben wir jetzt schon auf dem Großfeld und Samstag ist der Tag gekommen um zu zeigen, dass sich die Arbeit gelohnt hat.

U9 Playoffs

U9 will ins Finale der Playoffs

Am diesem Wochenende finden nun auch die letzten Playoffs für die Jugendmannschaften des PSV 90 Dessau statt. Für die U9 geht es nach Nebra, einem Ort, wo in der aktuellen Saison nicht viele positive Ergebnisse geholt werden konnten. In den Playoffs spielen die vier bestplatzierten Teams der Saison. Zusätzlich spielen der fünfte (Black Lions Landsberg) und sechste (Red Devils Wernigerode) zwei Spiele gegeneinander um den fünften Platz.

Halbfinale gegen Gastgeber Nebra

Im ersten Halbfinale treffen die Floorball Tigers Magdeburg (Platz 1) auf den den vierten den UHC Sparkasse Weißenfels. Im zweiten Halbfinale um 11:30 Uhr geht es dann auch für die Black Wolves los gegen Gastgeber Arche Fighters 1924 Nebra. In der regulären Saison konnte jedes Team jeweils eine Partie für sich entscheiden. Die jüngsten Black Wolves arbeiten seit vielen Wochen im Training nur auf die Playoffs hin und wollen mit einem Sieg gegen Nebra unbedingt ins Finale einziehen. Die beiden Verlierer der Halbfinals treffen im Spiel um Platz 3 aufeinander und für die beiden Sieger der Halbfinals steht das Finale an.

Die Black Wolves würden hier gerne ihren Erfolg vom Saisonbeginn (Devils Cup) wiederholen. Hier gewannen man gegen die Floorball Tigers Magdeburg mit 3:1 im Penaltyschiessen.

Trainer Sascha Marquardt will mit seinen Jungs ins Finale einziehen.

Die Saison mit unseren kleinen hat unglaublich begonnen. Danach kamen auch ein paar Niederlagen die uns wieder geerdet haben. Wir haben in den vergangenen Wochen uns intensiv auf die Playoffs vorbereitet und sind jetzt bereit für Nebra. Ins Finale zukommen wäre ein schöner Erfolg.

Spielort:

Unstruthalle Nebra (Grabenmühlenweg 10, 06642 Nebra)

Spieplan:

HF 1 10:00 Uhr Floorball Tigers Magdeburg – UHC Sparkasse Weißenfels
HF 2 10:45 Uhr Arche Fighters 1924 Nebra – PSV 90 Dessau
Pl. 3 12:15 Uhr Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2
Fin. 13:00 Uhr Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

Wochenendvorschau

Black Wolves mit 2 Heimspielen am Samstag

Nachdem die letzten Wochen die ganze Floorball-Abteilung des PSV 90 Dessau mit vollem Fokus beim Stena Line final4 war geht, es an diesem Wochenende bereits mit dem Alltagsgeschäft der Liga weiter. Hier brauchen die Teams der Black Wolves unbedingt weitere Punkte, um die Ausgangslage in den Playoffs weiter zu verbessern.

U9 will am letzten Spieltag Platz 2 zurück

Für die U9 heißt es am Samstag einen guten Saisonabschluss hinzulegen. Die jungen Wölfe sind bereits nicht nur für die Playoffs qualifiziert, sondern haben schon mindestens Platz drei sicher. Am letzten regulären Spieltag geht es noch um Platz 2. Die Black Wolves treffen in Magdeburg auf den Gastgeber und Tabellenführer, die Floorball Tigers Magdeburg und auf die Black Lions Landsberg.

Spielort:

Werner-von-Siemens-Gymnasium (Stendaler Straße 10, 39106 Magdeburg)

6. Spieltag Regionalliga Ost U9 Junioren Kleintor:

11:00 Uhr PSV 90 Dessau – Floorball Tigers Magdeburg
11:45 Uhr Arche Fighters 1924 Nebra – Red Devils Wernigerode
12:30 Uhr UHC Sparkasse Weißenfels – Black Lions Landsberg
13:15 Uhr Floorball Tigers Magdeburg – Red Devils Wernigerode
14:00 Uhr Black Lions Landsberg – PSV 90 Dessau
14:45 Uhr UHC Sparkasse Weißenfels – Arche Fighters 1924 Nebra

 


 

U17 will Erfolgsserie weiterführen

Nachdem die Black Wolves in der Hinrunde aus vier Spielen nur magere zwei Punkte einfahren konnten, läuft es in der Rückrunde schon deutlich besser. Beide Spielen konnten deutlich gewonnen werden. Nun bleiben den Dessauern noch zwei Spiele, um sich vielleicht doch noch für die Süd/Ost-Meisterschaften zu qualifizieren. Hierfür muss am Samstag gegen die Floor Fighters aus Chemnitz unbedingt gewonnen werden.

Das dieses aber nicht leicht wird, ist vor allem Trainer Sascha Marquardt klar. “Für uns ist auf dem Großfeld jedes Spiel enorm Wichtig. Aber gerade das Hinspiel gegen Chemnitz war ein von beiden Mannschaften schönes Spiel. Wir haben knapp in der Verlängerung gewonnen und am Samstag wollen wir bereits einen Sieg in der regulären Spielzeit erringen.”

Spielort:

Sporthalle Kochstedt (Winklerstraße 4, 06847 Dessau)

15. Spieltag Regionalliga Ost U17 Junioren Großfeld:

10:00 Uhr PSV 90 Dessau – Floor Fighters Chemnitz

 


 

 

Herren wollen mit Sieg gegen Jena Platz 2 sichern

Für die Herren steht der letzte Heimspieltag der Saison an. Mit einem Sieg könnten die Spieler um Trainer Alexander Paesold den zweiten Platz frühzeitig sichern. Der Gegner aus Jena wird dabei sehr ernst genommen, da die Black Wolves im Hinspiel deutliche Probleme mit den USV hatten. Erst im letzten Drittel drehten die Dessauer das Spiel und gewannen letztlich verdient mit 6:3.

Kapitän Sascha Marquardt weiß über die Wichtigkeit der Partie:

Für uns ist das Spiel und auch der angestrebte Sieg sehr wichtig da wir mit den drei Punkten den zweiten Platz sicher haben und zudem noch eine Chance auf Platz eins besitzen.

Spielort:

Sporthalle Kochstedt (Winklerstraße 4, 06847 Dessau)

19. Spieltag Verbandsliga Ost Herren Großfeld:

12:00 Uhr UHC Elster – SG Harzgerode/Großörner
14:00 Uhr PSV 90 Dessau – USV Jena

Wochenendvorschau

Black Wolves erst zuhause dann auswärts auf Punktejagd

Am kommenden Wochenende sind gleich vier Teams der Black Wolves im Einsatz. Den Anfang machen am Samstag die U11 und die U17 in der heimischen Sporthalle Kochstedt. Für Sonntag stehen die Auswärtsfahrten auf dem Programm. Die U9 fährt nach Nebra und die Herren fahren nach Salzwedel.

U11 will zum Abschluss der Saison nochmal zuhause alles rausholen

Für die U11 endet die reguläre Saison mit einem Heimspiel. Am letzten Spieltag wurde bereits das Saisonziel „Qualifikation für Playoffs“ erreicht. Jetzt geht es vor allem darum in den letzten beiden Spielen nochmal dem heimischen Publikum zu zeigen, wie gut man Floorball spielen kann. Mit Concordia Harzgerode und den Arche Fighters 1924 Nebra stehen dem PSV 90 Dessau zwei unterschiedliche Gegner auf dem Programm. Während Harzgerode mit 0 Punkten Tabellenletzter ist, steht Nebra mit 15 Punkten auf Platz 2.

Trainer Sascha Marquardt will Punkte in Dessau behalten:

Es ist schön, dass wir jetzt auch unseren Heimspieltag in der Saison bekommen. Am Ende einer Saison mit höhen und tiefen haben wir uns für die Playoffs souverän qualifiziert. Es wäre aber bestimmt etwas mehr drin gewesen als der vierte Platz, der es am Ende wird. Hier müssen wir an unser Konstanz arbeiten und am besten gleich Samstag damit starten und alle 6 Punkte in Dessau behalten.

Spielort:

Sporthalle Kochstedt (Winklerstraße 4, 06847 Dessau)

5. Spieltag Regionalliga Ost U11 Junioren Kleintor

10:00 Uhr Concordia Harzgerode – PSV 90 Dessau
10:45 Uhr Black Lions Landsberg – Arche Fighters 1924 Nebra
11:30 Uhr Concordia Harzgerode – Floorball Tigers Magdeburg
12:15 Uhr PSV 90 Dessau – Arche Fighters 1924 Nebra
13:00 Uhr Black Lions Landsberg – Floorball Tigers Magdeburg

 


 U17 heiß auf Rückspiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels

Das Hinspiel gegen den UHC Sparkasse Weißenfels ist erst zwei Wochen her. In dem Spiel erwischten die Black Wolves kein gutes Match und brauchten 41 Minuten für ihr erstes Tor. Für das Rückspiel wollen die Black Wolves von beginn an direkt ins Spiel kommen und Weißenfels noch mehr abverlangen. Das Hinspiel verloren die Black Wolves mit 8:4.
Trainer Sascha Marquardt sieht die Chance den Aufschwung aus dem Dresden mitnehmen:

Wir haben momentan viele Spiel nacheinander. Es ist natürlich anstrengend aber der große Vorteil ist das unsere Abläufe sich extrem verbessert haben. Im Hinspiel gegen Weißenfels haben wir einige Fehler gemacht die wir jetzt abstellen und dann ist auch der Tabellenführer schlagbar.

Spielort:

Sporthalle Kochstedt (Winklerstraße 4, 06847 Dessau)

14. Spieltag Regionalliga Ost U17 Junioren Großfeld

14:30 Uhr PSV 90 Dessau – UHC Sparkasse Weißenfels


U9 nach über 3 Monaten wieder gefordert

Für die U9 läuft ihre erste Saison sehr erfreulich. Mit aktuell Platz 2 und 5 von 6 Spielen gewonnen zu haben spielt die jüngste Mannschaft der Black Wolves eine sehr zufriedenstellende Saison. Leider hatten der PSV 90 Dessau jetzt seit 3 Monaten kein Spiel. Somit muss die U9 am Wochenende wieder an ihre erfolgreichen Spiele aus 2016 anknüpfen. Am Sonntag in Nebra trifft man auf den Gastgeber die Arche Fighters 1924 Nebra und im zweiten Spiel auf die Black Lions Landsberg. Im Hinspiel konnten die Black Wolves beide Spiele gewinnen.

Trainer Marquardt ist gespannt auf die Entwicklung nach 3 Monaten:

Wir haben am Sonntag eine spannende Ausgangslage. Die Jungs sind sehr heiß auf ihren nächsten Spieltag. Natürlich ist es schwer etwas zu prognostizieren nach einer solangen Zeit. Aber wir fahren nach Nebra um am Ende am liebsten auch mit 6 Punkten nach hause zufahren.

Spielort:

Unstruthalle Nebra (Grabenmühlenweg 10, 06642 Nebra)

5. Spieltag Regionalliga Ost U9 Junioren Kleintor

10:00 Uhr PSV 90 Dessau – Arche Fighters 1924 Nebra
10:45 Uhr Floorball Tigers Magdeburg – UHC Sparkasse Weißenfels
11:30 Uhr Black Lions Landsberg – PSV 90 Dessau
12:15 Uhr Arche Fighters 1924 Nebra – Floorball Tigers Magdeburg
13:00 Uhr UHC Sparkasse Weißenfels – Black Lions Landsberg

 


Herren fahren zum Spitzenspiel nach Salzwedel

Auch die Herren haben für den Sonntag eine lange Reise vor sich. Es geht nach Salzwedel zum aktuell Tabellendritten. Nachdem die Black Wolves in den letzten drei Wochen aus den drei Spielen die maximal Punktzahl von 9 Punkten geholt haben ist die Ausgangslage in bezug auf die Playoffs deutlich verbessert wurden. Mit Salzwedel erwartet die Black Wolves ein sehr heimstarkes Team.

Kapitän Marquardt weiß um die schwere der Aufgabe:

Wir haben in den letzten Wochen wichtige Punkte geholt und konnten einen kleinen Vorsprung auf Salzwedel aufbauen. Jedoch wird ist ein Spiel in Salzwedel gegen Salzwedel so ziemlich das schwerste Spiel, welches in der Saison möglich. Natürlich wollen wir auch hier am liebsten 3 Punkte mit nachhause nehmen, aber wir sind nicht bei „wünsch dir was“. Wir müssen 60 Minuten alles geben und am Ende werden wir sehen für was es reicht.

Spielort:

Sporthalle Sekundarschule G.-E.-Lessing (Lindenallee 29, 29410 Salzwedel)

18. Spieltag Verbandsliga Ost Herren Großfeld

12:00 Uhr Floorball Tigers Magdeburg II – UHC Sparkasse Weißenfels (D)
14:00 Uhr Floorball Grizzlys Salzwedel – PSV 90 Dessau

Saisonrückblick

Black Wolves mit überragender Hinrunde

Die Floorballer der Black Wolves wachsen immer weiter. In der Saison 2016 / 2017 stellt der PSV 90 Dessau erstmals 6 Mannschaften im Spielbetrieb. Besonders erfreulich ist die sportliche Leistung aller Teams.

Alle U-Mannschaften auf Playoffs-Kurs

Regionalliga Ost U9 Junioren KT

In der aktuellen Saison startete erstmals eine U9 für den PSV 90 Dessau im Spielbetrieb. Die jüngsten Wölfe zeigten, dass das Vertrauen gerechtfertigt war. Die U9 ist nach 6 Spielen Tabellenführer und schon so gut wie sicher unter den ersten vier Teams. Diese Plätze würden die Playoff-Teilnahme sichern. In der Rückrunde will man weiter an die Erfolge anknüpfen und den aktuellen Tabellenplatz verteidigen. Zum Trainieren bleibt der Mannschaft noch viel Zeit, weil ihr nächster Spieltag erst im März stattfindet.

Regionalliga Ost U11 Junioren KT Staffel 2

Die bereits in der letzten Saison gestartete U11 zeigt nach ihrem ersten Jahr in der Liga schon einige gute Fortschritte und ist aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Hier ist der Weg zu den beiden Plätzen davor eher unwahrscheinlich. Ziel ist es für die U11 den dritten Platz zu halten und sich somit für die Playoffs zu qualifizieren. Weiter geht es für die U11 erst wieder Ende März in Magdeburg.

Regionalliga Ost U13 Junioren KF Staffel 2

Die U13-Mannschaft des Vereins hatte einen schlechten Saisonstart. Nach zwei Niederlagen kämpfte sich das Team aber mit vier Siegen in Folge zurück in die Erfolgsspur. Aktuell steht die U13 auf den dritten Tabellenplatz. Die Staffel ist aber sehr eng beisammen. Somit muss auch in der Rückrunde hart gearbeitet werden, um weitere wichtige Punkte zu holen. Auch hier ist das Ziel gesetzt die Playoffs zu erreichen. Für die U13 beginnt die Rückrunde bereits am 14. Januar in Wernigerode.

Regionalliga Ost U17 Junioren (KF)

Die U17 des PSV 90 Dessau hat das klare Ziel sich für die kommende U17 DM zu qualifizieren. Dabei konnten auch die ersten fünf Spiele alle souverän gewonnen werden. Dann folgte eine knappe Niederlage gegen starke Landsberger. Dieser kleine Knick kostet zwar die Tabellenführung, aber die Black Wolves wollen auf jeden Fall als Erster in die Playoffs einziehen. Auf Kleinfeld läuft es dementsprechend sehr gut für die U17. Jedoch ist auf dem Großfeld noch Verbesserungspotenzial zu erkennen. In beiden Spielen folgten zwei Niederlagen. Hier soll in der Rückrunde der Aufschwung kommen, um möglichst viele Punkte aus den offenen sechs Partien zu holen.

Herren mit perfekter Bilanz

Etwas überraschend für viele steht das Herren-Team des Vereins zum Jahreswechsel auf dem ersten Platz. Alle vier Spiele konnten gewonnen werden und im letzten Spiel sogar der höchste Sieg der Vereinsgeschichte mit 26:1 gegen die Floorball Tigers Magdeburg II erzielt werden. Ein kleiner Wermutstropfen ist die knappe Niederlage im Stena Line FD-Pokal gegen den Zweitligisten USV Halle Saalebiber (4:5). Hier war für die Black Wolves eine Sensation möglich aber am Ende fehlte noch das Quäntchen Glück. So konzentriert sich der PSV 90 Dessau jetzt voll darauf den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen.

Trainer und Kapitän der Herrenmannschaft Sascha Marquardt fasst nochmal die Leistung der Abteilung zusammen:

Es ist wieder einmal unglaublich, was alle Beteiligten für diese Abteilung geleistet haben. Sportlich stehen wir aktuell mehr als nur im Soll. Alle unsere Jugendmannschaften stehen auf Playoffs-Kurs und auch unsere Herren haben das Ziel Aufstieg weiterhin fest im Blick. Zudem ist in allen Mannschaften eine sehr gute Stimmung zu verzeichnen und auch die Trainingsbeteiligung ist hervorragend.

Für die Rückrunde müssen wir aber weiterhin hart arbeiten, damit wir wirklich mit jedem Team am Ende die Playoffs erreichen. Am Ende möchte ich mich im Namen der Abteilung noch bei allen Spielern, Eltern, Großeltern, Helfern und Verantwortlichen bedanken für ihre große Hilfe.

 

Saisonbilanz 2016/17 – Hinrunde

Teams Sp. S N T GT TD Pkt. Platzierung
U9 KT 6 5 1 28 21 +7 15 1.
U11 KT 6 3 3 26 43 -17 8 3.
U13 KF 6 4 2 41 38 +3 11 3.
U17 KF 7 6 1 92 37 +55 18 2.
U17 GF 2 0 2 5 9 -4 0 5.
Herren GF 4 4 0 62 12 +50 12 1.
FD-Pokal GF 2 1 1 9 5 +4 3 3. Runde
Summe 33 23 10 263 165 +98 67