Kategorie: Allgemein

Landesauswahl

Landesauswahl lädt zum U15 Sichtungslehrgang ein

Wie in jedem Jahr lädt die Landesauswahl Sachsen-Anhalt zum Sichtungslehrgang ein. Dieses Mal findet das Lager vom 20. bis 21. Oktober 2018 in Harzgerode statt. Die Landesauswahl will neben bereits gesichteten 2005ern auch viele neue 2006er Spieler sehen.

Black Wolves sind zahlreich in Harzgerode vertreten

Wie andere große Vereine in Sachsen-Anhalt schicken auch die Black Wolves ihre besten Leute nach Harzgerode. Neben den bereits bei mehreren Trainingslager gesehenen Lenny Merten, Jonas Balzer, Elias Grabner und Luca Winter sind erstmals mit Maurice Tobegen und Erik Liese, zwei neue Spieler im Aufgebot. Zudem ist mit Karl Zoberbier noch ein Spieler nominiert, welcher in dieser Saison für die Black Wolves auflaufen wird. Somit stehen insgesamt sieben Spieler im Aufgebot der Landesauswahl Sachsen-Anhalt.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt freut sich über die vielen Nominierungen:

Seit mehreren Jahren stellen wir einige Spieler für die U15 und U17 Landesauswahl. Es ist schön zusehen, dass wir Spieler haben die auch für die Landesauswahl interessant sind. Wir drücken natürlich allen Spielern die Daumen, dass sie sich durchsetzen und wünschen allen viel Spaß.

 

U19 Nationalmannschaft trainiert in Lübeck

Nach erfolgreicher WM-Quali in Italien steht die Teilnahme der Deutschen U19 Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft, welche im Mai stattfindet, fest. Diese findet in Halifax (Kanada) statt. Um aber das große Ziel, den Aufstieg in die A-Division, zu schaffen müssen die letzten Trainingslager und Turniere bestmöglich genutzt werden. Im aktuellen Kader steht für die Black Wolves Jan Berbig fest. Der Verteidiger überzeugte bei der WM-Quali mit seinem robusten Spiel und konnte sogar Tore zum Erfolg beisteuern. Das Trainingslager findet vom 18. bis 21. Oktober in Lübeck statt.

Jugendkoordinator Sascha Marquardt freut sich sehr für den Verteidiger:

Jan hat sich die Einladung definitiv verdient. Zu Hause haben wir einiges von der WM-Quali gesehen und man merkt über welche Qualität diese Mannschaft verfügt. Wir wünschen natürlich nicht nur Jan, sondern der ganzen Nationalmannschaft alles Gute beim erreichen ihrer Ziele.

Orgastrukturen 2018/19

Black Wolves gehen mit neuer Struktur in die Saison 2018/2019

Die Sommerpause ist vorüber und alle sind heiß auf die kommende Saison. Doch während sich der Großteil eine wohlverdiente Ruhepause gönnte, arbeitete das Orga-Team einen neuen Vorstand und damit neue Vereinsstrukturen aus.

Personeller Zuwachs soll Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen

Nicht erst seit gestern ist der PSV 90 Dessau im Floorballbereich eine aufstrebende Kraft. Doch die vielen sportlichen Erfolge sind nicht zuletzt durch eine gut organisierte Infrastruktur des Vereins möglich. So waren neben den vielen freiwilligen Helfern, insbesondere Eltern und Spieler, auch die bisherigen Vorstandsmitglieder stark am Erfolg der Wölfe beteiligt. Durch personelle Engpässe aufgrund von Studium, Arbeit oder Familie waren Veränderungen nötig und möglich. So machte sich pünktlich zum Saisonbeginn der neue Vorstand mit seinen Aufgaben vertraut und ging schon tatkräftig ans Werk.

An der Abteilungsführung ändert sich wenig: So bleibt Elke Krüger weiter die Abteilungschefin und Verantwortliche für die Buchhaltung. Als Vize-Abteilungsleiter und Jugendkoordinator der U-Mannschaften unterstützt weiterhin Sascha Marquardt den Verein mit allen Kräften. Frank Ziemer übernimmt als alter Bekannter im Vorstand die Funktion des Schriftführers und koordiniert neben dem Spielbetrieb der Herren Kleinfeld den Bereich Zeitungsartikel. Neu ins Team kommen dagegen Justin Düben (Trainingskoordination), Marcus Wozny (Marketing) und Christian Gietzel (Recht und Datenschutz).

Neu ist auch ein erweiterter Vorstand, welcher eine Art Beraterkreis darstellt, um bei wichtigen Entscheidungen ein breiteres Meinungsbild in die Diskussion zu bringen. Zusätzlich dazu erfüllen Mitglieder wie Christoph Pabel und Lisa Franze wichtige Aufgaben im Bereich Social Media und Printmedien.

Einzigartig in der bisherigen Geschichte der Black Wolves bis dahin ist, dass es im Herren Großfeldbereich keine alleinige Trainerposition mehr geben wird. Hier wurde die Verantwortung ebenfalls auf mehrere Schultern verteilt und ein Spielerrat gegründet, welcher die Traineraufgaben während eines Spiels übernimmt.

Schon jetzt ist klar, dass die Saison 2018/2019 kein Stück uninteressanter wird: Die Ziele und Erwartungen sind hoch und die Personalien in den Mannschaften und im Orga-Team sind abgestimmt. Der Rest wird in der Sporthalle entschieden.

Schiedsrichterkurse

Black Wolves mit vollem Terminplan am nächsten Wochenende

Ursprünglich stand das kommende Wochenende nur unter dem seit Jahren selbst durchgeführten Schiedsrichterkurs. Im Juli kam dazu noch eine Anfrage der Saalebiber aus Halle ob im August ein Freundschaftsspiel in Dessau möglich ist. Dies wurde nun leider überraschend von Halle wieder abgesagt.

Schiedsrichterkurs für alle Wölfe

An beiden Tagen findet jeweils ein Schiedsrichterkurs in Dessau statt. Samstag ist der Einstieg für die unter 16-jährigen und älteren ohne aktuelle Lizenz. Dieser Kurs wird erstmal wie im Leitfaden der RSK beschrieben einen sehr hohen praktischen Teil haben. Nicht wie in den vergangenen Jahren werden zahlreiche Folien herunter gebetet, sondern es soll gleich von Beginn an in der Sporthalle Kochstedt losgehen. Dies wird den ganzen Samstag bis zum Test so fortgeführt. Am Sonntag findet der Beginn zwar im Vereinsheim des PSV 90 Dessau statt, jedoch soll es nach einer kurzen Phase ebenfalls viele praktische Anwendungen in der Sporthalle geben. Sonntag findet der Kurs in der Sporthalle Zoberberg statt.

Testspiel gegen Zweitligisten abgesagt

Im Rahmen der Saisonvorbereitung sollte es am Samstag eigentlich zu einem sportlichen Kräftemessen mit einem Zweitligisten kommen. Doch der USV Halle Saalebiber sagte nun doch überraschend ab.

Der Verein zeigt sich sehr enttäuscht nach der Absage:

Ein Testspiel ist im Zuge der Saisonvorbereitung immer nützlich für alle Beteiligten. Nachdem aus Halle eine Anfrage kam, waren wir froh mit dem USV Halle Saalebiber einen Verein zu haben, der spielerisch auf einem hohem Niveau ist. Leider kam nun doch die unerwartete Absage, nachdem bereits die grundlegende Organisation abgeschlossen war. Es gab zwar zum geplanten Termin eine interne Überschneidung bei den Bibern aufgrund eines Vereins-Familienfestes, allerdings wurde uns mit der Zusage versichert, dass dies organisatorisch kein Problem sei. Schade, dass nun dieses Event bei den Saalebibern dennoch Absagegrund darstellt.

so Sascha Marquardt, Vize-Abteilungsleiter und Mitglied des Spielerrates der Herren-Großfeldmannschaft.

Redesign Black Wolves Logo

Zum Anlass des am 06. November 2018 stattfindenden 20-igsten Geburtstages der Floorball Abteilung des PSV 90 Dessau wurde das Design des bekannten Black Wolves Logos leicht überarbeitet.

Einführung im Jahr 2014

Black Wolves Herren 2014
Black Wolves Herren 2014

Die Ersteinführung des bislang bekannten Black Wolves Logos war vor 4 Jahren. Den Anfang machten damals neue Trikotsätze der Herren und der U13. Mit der damaligen Implementierung wollte man sich vom bekannten Vereinslogo des PSV 90 Dessau absetzen und eine eigene Marke schaffen. Dies gelang in den vergangen Jahren besonders in der Floorballszene, da oft in Veröffentlichungen von den Black Wolves aus Dessau geschrieben wurde.

Vize-Abteilungsleiter Sascha Marquardt zum Ursprung des Logos:

Bereits 2010 entstand die Grundidee nach der Neugründung einer Herrenmannschaft ein eigenes Vereinslogo zu entwickeln. Der Gedanke mit dem Wolf entstammt einem gemütlichen Nachmittag mit zwei Vereinsmitgliedern beim Spielen von Fifa. Auf der Suche nach einem coolen Tier sind wir beim Spielen auf den Gegner Wolverhampton Wanderers getroffen und waren uns schnell einig, dass ein Wolf symbolisch schon ein gutes Tier für eine Floorballmannschaft wäre. Zudem wollten wir noch eine Farbe mit integrieren. Zugegeben am Ende ist es richtigerweise ein Kontrast geworden, aber so pingelig wollten wir da nicht sein.

Danach ging es auf die Suche nach einem Wolf der uns gefällt. Hierfür haben wir uns zwei Bilder aus dem Internet gezogen und dann hat ein Studienkollege den aktuellen Wolf selbst gezeichnet. Die digitale Datei wurde dann noch vektorisiert und wurde dann dem Hauptverein präsentiert. Als das OK kam, begannen wir mit der Verteilung auf Trikots, Stickern, Armbändern usw. Bis heute gibt es schon einige Artikel mit unserem Black Wolves-Logo.

Kleine Änderung zum passenden Zeitpunkt

Nach vier Jahren wurden jetzt Entwürfe erarbeitet die im Detail das Logo verändert haben. Von Beginn an war aber immer klar, dass das wichtigste, nämlich der Wolf, sich nicht ändern wird. Als wichtigste Änderungen sind die weggefallene Doppellinie um den Wolf herum, die konsequente Großschreibung aller Buchstaben und die Änderung der Schriftart zu nennen. Mit den Änderungen ist das Logo besonders auf kleinen Flächen besser zu erkennen. Zudem wollen wir mit der neuen Schriftart auch an unseren Corporate Design arbeiten. Das neue Logo steht für alle demnächst auf unserer Website zum Download. Die Premiere feiert das Logo auf den neuen U13 / U15 Trikots, die am 02. September 2018 beim Devils Cup präsentiert werden.

Vize-Abteilungsleiter Sascha Marquardt begrüßt die Neuerungen:

Ich persönlich finde die Änderungen super. Wir haben Kleinigkeiten geändert und trotzdem die Werte des Logos beibehalten. Ich denke, dass ich für Alle spreche, wenn ich sage, dass dieses Logo uns verbindet und wir uns ganz mit ihm identifizieren. Das ist es, was ich immer wieder merke in Gesprächen mit unseren Spielern insbesondere den Jugendlichen unter ihnen. Es gab sogar mal einen der mich gefragt hat, warum es eigentlich Produkte ohne Black Wolves-Logo gibt. Das zeigt, dass sich die Kinder mit unserem Logo wirklich wohl fühlen und darauf sind wir sehr stolz. Jetzt hoffe ich, dass das neue Logo auch mindestens 20 Jahre ohne Änderungen bestehen bleibt.

Spende U17

Franke, Baehr & Ritter GmbH unterstützt Black Wolves

Das Dienstleistungsunternehmen Franke, Baehr und Ritter GmbH aus Dessau, tätig im Bereich Klima- , Sanitär- und Anlagentechnik“, würdigt den Erfolg des Deutschen Meisters in der Altersklasse U17 Kleinfeld. Diesen hatten die Spieler des PSV 90 Dessau im Sommer in Schriesheim errungen. Franke, Baehr und Ritter GmbH unterstützt diese überragende Leistung mit einer Finanzspritze von 1.000,00 €.

Trainer Sascha Marquardt freut sich sehr über die Anerkennung:

Es ist schön, dass in unser Stadt Unternehmen den Erfolg des U17 Teams wahrgenommen haben. Wir spielen ja nicht Fußball oder Handball und deshalb ist es umso schöner wenn es passiert. Die Spende wollen wir wieder in unsere Jugendarbeit investieren um hier auch in Zukunft erfolgreich arbeiten zu können.

Der PSV 90 Dessau – Black Wolves bedanken sich vielmals für die tolle Unterstützung.

Bauchbinde in Photoshop

Bauchbinde (Lower Third) mit dynamischen Daten erstellen

In allen Highlight Videos von Spielen der Black Wolves werden Torschütze, Vorlagengeber usw. nach jedem Tor eingeblendet – eine sogenannte Bauchbinde. Vor allem bei vielen Toren ist der Zeitaufwand auf Dauer ziemlich hoch, die für jedes Video alle erstellen zu müssen. Um uns diese Arbeit zu ersparen, dies immer händisch eingeben zu müssen, haben wir uns mit Hilfe von Adobe Photoshop und Google Tabellen einen Workflow überlegt, der diese Schritte beschleunigt und in wenigen Minuten (fast) automatisch erstellen lässt.

Was ist eigentlich eine Bauchbinde (Lower Third)?
Als Bauchbinde oder Insert bezeichnet man im Fernsehen eine Einblendung am unteren Bildrand, die den Namen und die Funktion einer Person erklärt. Eine Bauchbinde wird normalerweise eingeblendet, kurz nachdem eine Person angefangen hat zu sprechen. [Wikipedia]

 

Vorlagen Für Photoshop und Google Tabellen

Wir möchten diese Vorlagen Vereinen zur Verfügung stellen und mit euch teilen, damit ihr selbst ohne großen Aufwand eigene Grafiken für eure Videos kreieren könnt.

Vorlage Photoshop-Template: http://bit.ly/2jD58NE
Vorlage Google Tabellen Bauchbinde: http://bit.ly/2×90896

Die Importierten Daten für Google Tabellen sind für die Spiele des https://saisonmanager.de/ von Floorball Deutschland vorgesehen.

Videotutorial „Bauchbinde mit dynamischen Daten erstellen“

Zusätzlich haben wir ein kleines Videotutorial aufgenommen, um euch zu zeigen, wie ihr selbst mit wenig Aufwand ein Layout in Photoshop erstellt und diese mit den Daten aus dem https://saisonmanager.de/ verwendet könnt.

Fragen?

Ihr habt noch Fragen, Problem oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreibt uns eine Mail an info@floorball-dessau.de

Social Media Statistik für Floorball

Social Media Statistiken der Floorballvereine

Schon vor längerer Zeit rief die Seite Floorballspieler dazu auf, sich in ihre „Digital Floorball Deutschland Karte“ einzutragen, um die Followerzahlen auf verschiedenen Kanälen der Vereine zu verfolgen. Auch wir fanden diese Idee klasse und haben unsere Daten regelmäßig versucht zu aktualisieren.

Leider war dies auf Dauer schon für einen Verein aufwändig diese zu pflegen und wollte man mehrere Vereine vergleichen nahezu unmöglich.

Aus diesem Grund suchten wir nach einer automatisierenden Lösung, um all unsere Social Kanäle im Überblick zu haben. Dabei ist die „Social Media Statistik für Floorballvereine“ entstanden, die wir an dieser Stelle mit euch teilen wollen.

Aufbau der Social Media Statistik

Die Daten werden mittels GoogleSheet erfasst und anschließend mit dem neuem Programm Google Data Studio auf den folgenden drei Seiten präsentiert. Alle Daten werden seit dem 25.05.2017 erfasst und aktualisieren sich einmal am Tag.

Seite 1 – Top 20 der einzelnen Netzwerke

Top 20 der einzelnen Netzwerke
Top 20 der einzelnen Netzwerke

Auf der ersten Seite werden die Top 20 Vereine von allen vier Netzwerken: Facebook, Instagram, Twitter und YouTube vom aktuellen Tag angezeigt. Diese können auf der rechten Seite zusätzlich nach einzelnen Ligen oder auch Nationalteams, Verbandsseiten und Newsseiten gefiltert werden.

In der Mitte werden die Gesamtzahlen von Kanälen, Follower und Durchschnitt aller Vereine gezeigt.

 

 

 Seite 2 – Follower Entwicklung im Vergleich

Follower Entwicklung im Vergleich
Follower Entwicklung im Vergleich

Hier kann die Entwicklung der Followerzahlen verschiedener Vereine verglichen werden. Auf der Linken kann einer oder auch mehrere Vereine ausgewählt werden. Ob rechts besteht die Möglichkeit den angezeigten Zeitraum zu ändern.

 

 

 

Seite 3 – Follower Entwicklung der letzten 30 Tage des Verein

Follower Entwicklung der letzten 30 Tage
Follower Entwicklung der letzten 30 Tage

Auf der letzten Seite werden die aktuellen Followerzahlen eines ausgewählten Vereins und die Entwicklung in den letzten 30 Tagen gezeigt.

 

 

 

 

Suche nach weiteren Seiten

Aktuell haben wir 84 Vereine in unserer Datenbank – jedoch sind dies bei weitem nicht alle. Wenn euer Verein oder einzelne Social Media Kanäle fehlen, dann tragt dies hier in das Formular ein und wir werden diese hinzufügen.

Habt ihr Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreibt uns eine Mail an info@floorball-dessau.de.

Anmerkung: Das ganze Projekt befindet sich noch in der Testphase und wir werden weiterhin daran basteln um es zu optimieren und zu verbessern.

Links:

Saisonrückblick

Black Wolves mit überragender Hinrunde

Die Floorballer der Black Wolves wachsen immer weiter. In der Saison 2016 / 2017 stellt der PSV 90 Dessau erstmals 6 Mannschaften im Spielbetrieb. Besonders erfreulich ist die sportliche Leistung aller Teams.

Alle U-Mannschaften auf Playoffs-Kurs

Regionalliga Ost U9 Junioren KT

In der aktuellen Saison startete erstmals eine U9 für den PSV 90 Dessau im Spielbetrieb. Die jüngsten Wölfe zeigten, dass das Vertrauen gerechtfertigt war. Die U9 ist nach 6 Spielen Tabellenführer und schon so gut wie sicher unter den ersten vier Teams. Diese Plätze würden die Playoff-Teilnahme sichern. In der Rückrunde will man weiter an die Erfolge anknüpfen und den aktuellen Tabellenplatz verteidigen. Zum Trainieren bleibt der Mannschaft noch viel Zeit, weil ihr nächster Spieltag erst im März stattfindet.

Regionalliga Ost U11 Junioren KT Staffel 2

Die bereits in der letzten Saison gestartete U11 zeigt nach ihrem ersten Jahr in der Liga schon einige gute Fortschritte und ist aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Hier ist der Weg zu den beiden Plätzen davor eher unwahrscheinlich. Ziel ist es für die U11 den dritten Platz zu halten und sich somit für die Playoffs zu qualifizieren. Weiter geht es für die U11 erst wieder Ende März in Magdeburg.

Regionalliga Ost U13 Junioren KF Staffel 2

Die U13-Mannschaft des Vereins hatte einen schlechten Saisonstart. Nach zwei Niederlagen kämpfte sich das Team aber mit vier Siegen in Folge zurück in die Erfolgsspur. Aktuell steht die U13 auf den dritten Tabellenplatz. Die Staffel ist aber sehr eng beisammen. Somit muss auch in der Rückrunde hart gearbeitet werden, um weitere wichtige Punkte zu holen. Auch hier ist das Ziel gesetzt die Playoffs zu erreichen. Für die U13 beginnt die Rückrunde bereits am 14. Januar in Wernigerode.

Regionalliga Ost U17 Junioren (KF)

Die U17 des PSV 90 Dessau hat das klare Ziel sich für die kommende U17 DM zu qualifizieren. Dabei konnten auch die ersten fünf Spiele alle souverän gewonnen werden. Dann folgte eine knappe Niederlage gegen starke Landsberger. Dieser kleine Knick kostet zwar die Tabellenführung, aber die Black Wolves wollen auf jeden Fall als Erster in die Playoffs einziehen. Auf Kleinfeld läuft es dementsprechend sehr gut für die U17. Jedoch ist auf dem Großfeld noch Verbesserungspotenzial zu erkennen. In beiden Spielen folgten zwei Niederlagen. Hier soll in der Rückrunde der Aufschwung kommen, um möglichst viele Punkte aus den offenen sechs Partien zu holen.

Herren mit perfekter Bilanz

Etwas überraschend für viele steht das Herren-Team des Vereins zum Jahreswechsel auf dem ersten Platz. Alle vier Spiele konnten gewonnen werden und im letzten Spiel sogar der höchste Sieg der Vereinsgeschichte mit 26:1 gegen die Floorball Tigers Magdeburg II erzielt werden. Ein kleiner Wermutstropfen ist die knappe Niederlage im Stena Line FD-Pokal gegen den Zweitligisten USV Halle Saalebiber (4:5). Hier war für die Black Wolves eine Sensation möglich aber am Ende fehlte noch das Quäntchen Glück. So konzentriert sich der PSV 90 Dessau jetzt voll darauf den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen.

Trainer und Kapitän der Herrenmannschaft Sascha Marquardt fasst nochmal die Leistung der Abteilung zusammen:

Es ist wieder einmal unglaublich, was alle Beteiligten für diese Abteilung geleistet haben. Sportlich stehen wir aktuell mehr als nur im Soll. Alle unsere Jugendmannschaften stehen auf Playoffs-Kurs und auch unsere Herren haben das Ziel Aufstieg weiterhin fest im Blick. Zudem ist in allen Mannschaften eine sehr gute Stimmung zu verzeichnen und auch die Trainingsbeteiligung ist hervorragend.

Für die Rückrunde müssen wir aber weiterhin hart arbeiten, damit wir wirklich mit jedem Team am Ende die Playoffs erreichen. Am Ende möchte ich mich im Namen der Abteilung noch bei allen Spielern, Eltern, Großeltern, Helfern und Verantwortlichen bedanken für ihre große Hilfe.

 

Saisonbilanz 2016/17 – Hinrunde

TeamsSp.SNTGTTDPkt.Platzierung
U9 KT6512821+7151.
U11 KT6332643-1783.
U13 KF6424138+3113.
U17 KF7619237+55182.
U17 GF20259-405.
Herren GF4406212+50121.
FD-Pokal GF21195+433. Runde
Summe332310263165+9867