Kategorie: Trophy

U17 Trophy

Landesauswahl Sachsen-Anhalt holt Trophy

Nach zuletzt eher schlechten Ergebnissen bei den U17 Trophy gelang der Landesauswahl Sachsen-Anhalt in Donauwörth überraschend der Titelgewinn.
Black Wolves stellen mit 5 Spielern den größten Anteil der Landesauswahl.

U17 Trophy
Landesauswahl Sachsen-Anhalt

Durch das Pfingstwochenende konnte die Trophy von Samstag bis Montag ausgespielt werden. Am Samstag trafen die Anhaltiner auf Sachsen. Hier setzte man sich klar mit 4:0 durch und schaffte gleichzeitig das einzige zu 0 Spiel bei der Trophy.

Sonntag standen mit dem Süden und Westen gleich 2 Spiele auf dem Programm. Gegen den Süd lag man nach den ersten 15 Minuten bereits mit 2:0 vorn. Im weiteren Spielverlauf kam der Süden aber immer besser ins Spiel. Am Ende gewann die Auswahl aus Sachsen-Anhalt mit 5:2.

Das Spiel gegen West begann deutlich schlechter. Nach nicht einmal 5 Minuten lag man bereits mit 0:2 zurück. Im zweiten Drittel fing sich das Team und verkürzte das Ergebnis immer weiter und konnte am Ende knapp mit 4:3 durch einen Penalty gewinnen.

U17 Trophy
Black Wolves der Landesauswahl (von Links) #14 Anton Unger, #15 Jan Berbig, #10 Jeremy Beil, #5 Malte Hörnlein, #16 Philip Schulnies

Am Montag traf die Landesauswahl auf die Nordauswahl. Nach den 3 Siegen konnten die Anhaltiner mit einem Sieg den Pokal sichern. Auch in diesem Spiel startete die Mannschaft nicht gut. Nach nicht einmal einer Minute stand der Rückstand auf der Anzeigetafel. Sachsen-Anhalt kam wenige Minuten zum Ausgleich. Der Norden schlug postwendend zurück und ging erneut in Führung. Im zweiten Drittel konnte der erneute Ausgleich erzielt werden, doch der Norden schaffte gleich im nächsten Spielzug die erneute Führung. Doch auch davon ließen sich die Anhaltiner nicht beeindrucken und schafften noch den Ausgleich. Im letzten Drittel folgten viele Zeitstrafen und das Spiel wurde zu einer Abwehrschlacht. Den einzigen Treffer in dem Drittel erzielten die Anhaltiner und sicherten sich den Sieg und somit auch den Gewinn der Trophy.

Zwei Spieler schafften den Sprung in das All-Star-Team: Jan Berbig (PSV 90 Dessau) als Verteidiger und Sebastian Mennigke (Red Devils Wernigerode) als Stürmer.

Aus Sicht der Black Wolves ist besonders erfreulich, dass gleich 5 Spieler für die Landesauswahl Sachsen-Anhalt aufliefen. Für Jeremy Beil und Jan Berbig endet mit der Trophy auch die “Karriere” in der Landesauswahl. Sie werden sich weiterhin in Nationalmannschaft versuchen zu beweisen. Mit Anton Unger, Malte Hörnlein und Philip Schulnies steht die Zukunft aber schon bereit.

Stena Line U17 Junioren Sommertrophy Großfeld:

Samstag
16:00 Uhr West – Süd 6:5 (2:1; 0:2; 4:2)
18:00 Uhr Sachsen-Anhalt – Sachsen | FVBB 4:0 (2:0; 1:0; 1:0)

Sonntag
09:00 Uhr Nord – West 8:4 (3:0; 1:1; 4:3)
11:00 Uhr Süd – Sachsen-Anhalt 2:5 (0:2; 1:1; 1:2)
13:00 Uhr Sachsen | FVBB – Nord 6:9 (3:1; 2:4; 1:4)
15:00 Uhr Sachsen-Anhalt – West 4:3 (0:2; 1:0; 3:1)
17:00 Uhr Sachsen | FVBB – Süd 2:7 (0:2; 0:3; 2:2)

Montag
09:00 Uhr Nord – Sachsen-Anhalt 3:4 (2:1; 1:2; 0:0)
10:45 Uhr West – Sachsen | FVBB 5:4 (2:1; 1:0; 2:3)
12:30 Uhr Süd – Nord 4:2 (1:1; 2:0; 1:1)

Für die Landesauswahl Sachsen-Anhalt liefen auf:

[T] Robert Henze (0 Tore / 0 Vorlage), [T] Bennet Schött (0 / 0), [K] Jeremy Beil (3 / 3), Jan Berbig (6 / 3), Florian Böttcher (0 / 1), Jan Weitkemper (0 / 0), Steven Kastner (1 / 0), Laurence Kubusch (0 / 0), Anton Unger (0 / 1), Philip Schulnies (0 / 0), Sebastian Mennigke (3 / 0), Paul Sundt (2 / 0), Linus Böckel (1 / 1), Niklas Zimmermann (0 / 0), Aryan Oswald (0 / 0), Janosch Fuchs (1 / 0), Malte Hörnlein (0 / 1)

U17 Winter Trophy

Black Wolves am ersten Wochenende gefordert

Gleich am ersten vollen Wochenende starten die Black Wolves wieder in die Saison ein. Für drei Spieler geht es zur Wintertrophy nach Dresden und für die Herren nach Jessen zum 9. Spieltag in der Verbandsliga

Drei Black Wolves unterstützen die Landesauswahl bei der Wintertrophy

Am kommenden Wochenende findet die jährliche Wintertrophy in Dresden zwischen den Landesauswahlen statt. Hier stellen die Dessauer mit Jan Berbig, Jeremy Beil und Anton Unger gleich drei Spieler für die Sachsen-Anhalt-Auswahl. Nachdem die letzte Sommertrophy nicht wirklich erfolgreich lief möchte Sachsen-Anhalt dieses mal wieder um den Titel mitspielen. Starten tut Sachsen-Anhalt am Freitag gegen den Süden. Samstag stehen zwei Spiele gegen den Westen und Gastgeber Sachsen an. Am Sonntag findet dann das finale Platzierungsspiel um Platz 1 oder 3 statt.

Spielort:

Sporthalle Gamingstraße (Gamingstraße 28, 01239 Dresden)

Stena Line U17 Wintertrophy 2017:

Freitag, 6. Januar, 2017
18:00 Uhr Süd – Sachsen-Anhalt

Samstag, 7. Januar, 2017
09:00 Uhr West – Sachsen-Anhalt
11:00 Uhr Sachsen/FVBB – Süd
14:00 Uhr West – Süd
16:00 Uhr Sachsen-Anhalt – Sachsen/FVBB

Sonntag, 8. Januar, 2017
08:00 Uhr Sachsen/FVBB – West

10:30 Uhr Spiel um Platz 3
12:15 Uhr Finale

Mit dezimierten Kader geht es zum Topspiel

Für die Herren beginnt das Jahr direkt mit einem Topspiel. Am Sonntag trifft man um 11:00 Uhr auf den Tabellenzweiten Floorball Grizzlys Salzwedel. Mit 12 Punkten stehen die Black Wolves bisher ungeschlagen an der Spitze der Liga. Salzwedel musste sich im Duell gegen den UHC Elster am 6. Spieltag knapp geschlagen.

Durch die Wintertrophy der U17 Junioren muss der PSV 90 Dessau jedoch mit Jan Berbig, Jeremy Beil und Anton Unger auf drei Stammspieler verzichten. Außerdem fällt Kapitän Sascha Marquardt aus, der an diesem Wochenende gemeinsam mit Landesauswahltrainer Gunnar Sauer die Auswahl Sachsen-Anhalt bei der Trophy betreut.

„Mit einem Torhüter, einer Reihe und eventuell auch 1-2 Auswechselspieler werden wir am Wochenende schon anreisen können trotz der ganzen Ausfälle“

– so Spielertrainer Alexander Paesold, der Sascha Marquardt an diesem Wochenende als Kapitän vertreten wird.

Spielort:

Sporthalle Gymnasium Jessen (Mühlberger Straße 24, 06917 Jessen (Elster))

9. Spieltag Verbandsliga Ost Herren Großfeld Staffel 2:

11:00 Uhr PSV 90 Dessau – Floorball Grizzlys Salzwedel
13:00 Uhr UHC Elster – UHC Sparkasse Weißenfels (D)

trophy winter 2016

Sachsen-Anhalt belegt 3. Platz der Trophy

Am ersten Wochenende im noch sehr jungen 2016 startet die U17 Landesauswahl Sachsen-Anhalt bei der diesjährigen Winter-Trophy in Halle (Saale). Für die Landesauswahl ging es nach dem Rausfall der 1998 Jahrgänge darum, mit einem zum Großteils bestehenden Team aus dem Jahrgang 2000ern den Umbruch zu meistern. Im Turniermodus „Jeder-gegen-jeden“ wurde an zwei Tagen die beste Landesauswahlmannschaft ermittelt.

Sachsen/Berlin/Brandenburg vs. Sachsen-Anhalt


Im ersten Spiel gegen Sachsen merkte man diesen noch an sehr vielen Ecken und Enden. Sachsen attackierte hoch, um Sachsen-Anhalt früh unter Druck zu setzen. Damit kam Sachsen-Anhalt im ganzen Spiel nicht wirklich zu recht. Lediglich in den letzten fünf Minuten konnte Sachsen-Anhalt noch zwei Tore erzielen. Endstand im ersten Spiel 6:2 für Sachsen.

Nord vs. Sachsen-Anhalt

Im zweiten Spiel ging es gegen den mit zwei Siegen gestarteten Nord. Hier zeigten die Sachsen-Anhalter eine deutlich stabilere Leistung, mussten aber trotzdem einen 0:2 Rückstand hinnehmen. Dieser konnte durch engagierte Leistung in eine 3:2 Führung gedreht werden. Im letzten Drittel erzielte der Nord den Ausgleich zum 3:3. Doch Sachsen-Anhalt erzielte kurz vor dem Ende durch Verteidiger Thomas Bothe den sehenswerten Siegtreffer zum 4:3.

Sachsen-Anhalt vs. West

Im dritten Spiel des Tages ging es gegen den Westen. Der Westen hatte zuvor seine beiden Spiele gegen Nord und Sachsen verloren. Auch in diesem Spiel setzte es für die Auswahl Sachsen-Anhalts einen Rückstand. Bereits Anfangs des zweiten Drittels lag man mit 0:3 hinten. Und auch diesesmal gab sich keiner im Team auf und man schaffte noch im gleichen Drittel den Ausgleich zum 3:3. Im dritten Drittel erzielte man sogar die 4:3 Führung aber danach war die Kraft raus und man bekam noch den Ausgleich zum 4:4. Dies war zugleich der Endstand.

Sachsen-Anhalt vs. Süd

Am Sonntag hatte Sachsen-Anhalt noch ein Spiel gegen den Süden. Mit einem Sieg war sogar noch Platz 2 möglich. Im Spiel schaffte man es sogar erstmal im ersten Drittel zu Null zu spielen. Im zweiten Drittel ging man in Führung, gab das Spiel danach aus der Hand und lag mit 1:3 hinten. Wie schon während der anderen Spiele zeigten die Sachsen-Anhalter mit dem Rücken zur Wand die beste Leistung und schaffte es wieder den Ausgleich zum 3:3 zu erzielen. Das Unentschieden bedeutete am Ende Platz 3.

Sachsen verteidigt ihren Titel

Mit vier Siegen verteidigte die Auswahl Sachsens ihren Titel und gewinnt damit zum zweiten Mal in Folge die Trophy. Dahinter mit je einem Punkt landen die Mannschaften Nord (6 Pkt.), Sachen-Anhalt (5 Pkt.) und Süd (4 Pkt.). Der 5. Platz belegt die Mannschaft West.

 

Aus Dessauer Sicht zeigten sowohl Jeremy Beil als auch Jan Berbig ansprechende Leistungen im Auswahlteam. Jeremy Beil, der als Kapitän eine große Verantwortung trug, merkte man besonders im ersten Spiel an. Auch mit seiner Position als Center musste er erstmal zurecht kommen. Mit jedem Spiel wurde es aber besser. Mit vier Vorlagen wurde er zudem bester Vorbereiter seiner Mannschaft. Lediglich ein Tor hat gefehlt, um noch eine größere Zufriedenheit aus der Trophy mit zunehmen. Bei Jan sah man ebenfalls im ersten Spiel eine gewisse Nervosität an. Leichte Ballverlust und ungenaue Pässe waren die Folge. Auch hier wurde es von Spiel zu Spiel deutlich besser. Am Ende wurde auch auch sein Spiel souveräner. Er gewann viele Zweikämpfe und auch seine Läufe waren für den Gegner sehr gefährlich. Am Ende hatte er ein Tor und zwei Vorlagen. Unter dem Strich kann man sehr zufrieden mit den Leistungen beider Spieler sein, aber natürlich ist noch Luft nach oben.

Ergebnisübersicht:

Samstag, 02. Januar 2016

09:00 Uhr    Nord    –    West    7:4    (3:1; 2:1; 2:2)
10:45 Uhr    Sachsen    –    Sachsen-Anhalt    6:2    (3:0; 1:0; 2:2)
12:30 Uhr    Süd    –    Nord    2:7    (0:1; 1:3; 1:3)
14:15 Uhr    West    –    Sachsen    3:5    (0:1; 1:1; 2:3)
16:00 Uhr    Nord    –    Sachsen-Anhalt    3:4    (1:0; 1:1; 1:3)
17:45 Uhr    Sachsen    –    Süd    4:3    (1:1; 2:2; 1:0)
19:30 Uhr    Sachsen-Anhalt    –    West    4:4    (0:2; 3:1; 1:1)

 

Sonntag, 03. Januar 2016

09:00 Uhr    Süd    –    West    3:1    (1:0; 1:0; 1:1)
11:00 Uhr    Sachsen    –    Nord    6:1    (1:0; 2:1; 3:0)
13:00 Uhr    Sachsen-Anhalt    –    Süd    3:3    (0:0; 1:3; 2:0)

 

Abschlusstabelle
Platz Mannschaft Spiele S U N T GT TD Pkt.
1. Sachsen 4 4 0 0 21 9 +12 12
2. Nord 4 2 0 2 18 16 +2 6
3. Sachsen-Anhalt 4 1 2 1 13 16 -3 5
4. Süd 4 1 1 2 11 15 -4 4
5. West 4 0 1 3 12 19 -7 1

 

Allstar-Team

Tor: Namgyal Vogl (Norden)
linker Verteidiger: Thomas Bothe (Sachsen-Anhalt)
rechter Verteidiger: Svenson Hoppe (Sachsen/Berlin/Brandenburg)
Center: Gabriel Bonifacio (Sachsen/Berlin/Brandenburg)
Linker Flügel: Adrian Braune (Süden)
Rechter Flügel: Maximilian Spöhle (Westen)

Weitere Links
trophy winter 2016

Stena Line U17 Trophy Winter 2016

[gdlr_row]
[gdlr_column size=“1/2″]

Am 2. und 3. Januar geht es für die Landesauswahlspieler Sachsen-Anhalts zur U17 Trophy nach Halle (Saale). Die Auswahlmannschaften aus dem Süden, Norden, Westen, Sachsen und Sachsen-Anhalts treffen aufeinander. Beim letzten Vergleich der Mannschaften im Juni 2015 in Dresden gewann die Auswahl Sachsens im Finale gegen Sachsen-Anhalt und sicherte sich den Titel.

Vom PSV 90 Dessau wurden Jeremy Beil und Jan Berbig für den Kader nominiert wurden. Zudem wird Jeremy Beil die Sachsen-Anhalt-Auswahl als Kapitän aufs Feld führen.
Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg bei der diesjährigen Winter Trophy.

[/gdlr_column]
[gdlr_column size=“1/2″]
[gdlr_box_icon icon=“icon-trophy“ icon_color=“#0a4e87“ icon_position=“left“ icon_background=“#49d5c0″ icon_position=“left“ title=“Bisherige Sieger“ ]

  • Sommer Trophy 2015 – Sachsen
  • Winter Trophy 2015: Sachsen-Anhalt
  • Sommer Trophy 2014 – Sachsen-Anhalt
  • Winter Trophy 2014 – Sachsen-Anhalt
  • Sommer Trophy 2013 – Sachsen-Anhalt
  • Winter Trophy 2013 – Süd
  • Sommer Trophy 2012 – Süd
  • Winter Trophy 2012 – Süd

[/gdlr_box_icon]

[/gdlr_column]
[/gdlr_row]

Spielort

Universitätssporthalle, Selkestraße 7, 06122 Halle (Saale)

Spielplan

Samstag, 02. Januar 2016

09:00 Uhr    Nord – West
10:45 Uhr    Sachsen – Sachsen-Anhalt
12:30 Uhr    Süd – Nord
14:15 Uhr    West – Sachsen
16:00 Uhr    Nord – Sachsen-Anhalt
17:45 Uhr    Sachsen – Süd
19:30 Uhr    Sachsen-Anhalt – West

Sonntag, 03. Januar 2016

09:00 Uhr    Süd – West
11:00 Uhr    Sachsen – Nord
13:00 Uhr    Sachsen-Anhalt – Süd

Weitere Links

Sachsen-Anhalt stellt beste Floorball Auswahl Deutschlands

[singlepic id=1816 w=577 h=150 float=center]
Das Team Sachsen-Anhalt hat bei der U 17 Trophy den Turniersieg gefeiert. Die Landesauswahl um Landestrainer Maik Fiedler beeindruckte mit vier Siegen aus vier Spielen. Drei der vier Spiele gewann die Mannschaft mit jeweils nur einem Tor Differenz. Im entscheidenden Spiel gegen die Delegation aus Sachsen konnte man jedoch mit einem 8:5 Sieg den Unterschied deutlich hervorheben. In dieser Partie traten die Sachsen-Anhalter mit einem großen Selbstbewusstsein auf und ließen dem eigentlichen Favoriten kaum Möglichkeiten zum Spielaufbau. Bereits zu Beginn blieben den Sachsen kaum Chancen und noch weniger Torerfolge.

Mit Jeremy Beil (PSV 90 Dessau Black Wolves) war auch ein Nachwuchsspieler aus Dessau-Roßlau beim Turnier vertreten. Obwohl Jeremy Beil mit gerade einmal 13 Jahren zu den jüngsten Spielern des Turniers gehörte verstand er es sehr gut sich gegen die „großen Jungs“ durchzusetzen und im Team zu integrieren. So gelang es Beil unter anderem drei Tore für das Team Sachsen-Anhalt zu erzielen. Sachsen-Anhalt gelang der zweite Turniersieg in Folge. Nun gilt es den Pokal im Sommer in Leipzig erneut zu verteidigen.

„Sachsen-Anhalt stellt beste Floorball Auswahl Deutschlands“ weiterlesen